Hauptinhalt

Graduiertenförderung

Mit der  Graduiertenförderung für Praktika sollen insbesondere Absolvent/innen in der Orientierungsphase nach dem Studium, vor dem Einstieg in den Beruf, oder in der Übergangsphase zwischen zwei Studienphasen unterstützt werden.

Eine Graduiertenförderung ist nur für Praktika im europäischen Ausland möglich. Dabei muss das Praktikum innerhalb eines Jahres (12x30 Tage = 360 Tage) nach dem Studienabschluss abgeschlossen sein. Die Bewerbung muss im letzten Studienjahr erfolgen - eine Bewerbung nach dem Abschluss ist nicht möglich! Die Dauer des Praktikums nach dem Abschluss zählt zum Zeitkontingent der vorhergehenden Studienphase (s.o.).

Förderkriterien

Förderfähig sind Graduierte der Philipps-Universität Marburg, die für ein Praktikum von 2-6 Monaten (60-180 Tagen) in eines der am ERASMUS-Programm teilnehmenden Länder gehen. Des Weiteren gelten die allgemeinen Teilnahmevoraussetzungen und Richtlinien des ERASMUS-Programms, wie sie für die anderen Förderlinien veröffentlicht sind.

Folgende Kriterien sind bei der Graduiertenförderung zu beachten:

  • die Bewerbung muss vor der Exmatrikulation erfolgen, d.h. solange Sie noch in Marburg immatrikuliert sind
  • das Praktikum muss innerhalb von einem Jahr (360 Tagen) nach der Exmatrikulation abgeschlossen sein
  • der Zeitraum des Praktikums zählt zu dem Zeitkontingent der vorhergehenden Studienphase, es gibt kein eigenes Zeitkontingent für die Graduiertenförderung

Bewerbungs- und Auswahlverfahren

Das Bewerbungs- und Auswahlverfahren erfolgt im Rahmen der ERASMUS Praktikumsmobilität für Studierende, Sie haben im Verlauf der Online-Bewerbung die Möglichkeit, die Förderlinie "Graduiertenmobilität" zu wählen und dann weitere erforderliche Angaben zu machen.

Da es zum Zeitpunkt der Bewerbung, vor dem Studienabschluss, noch schwierig sein kann, verbindliche Praktikumszusagen einzureichen, haben Sie im Rahmen der Graduiertenmobilität die Möglichkeit, sich auch auf die ERASMUS-Förderung zu bewerben, indem Sie sich bei einem oder mehreren potenziellen Praktikumsgebern auf ein Praktikum beworben haben. Sie sollten also zum Zeitpunkt der Bewerbung schon konkrete Angaben über mögliche Praktikumsgeber machen können.

Alle weiteren Informationen zum Bewerbungsverfahren, den Bewerbungsfristen, dem weiteren Ablauf und der finanziellen Förderung entnehmen Sie bitte den Seiten für die Praktikumsmobilität für Studierende.