Hauptinhalt

Bewerbung

Foto: Colourbox.de

Sie haben sich entschlossen, mit Erasmus+ einen Studienaufenthalt an einer unserer Partnerhochschulen weltweit durchzuführen. Über verfügbare Plätze werden Sie durch regelmäßige Rundmails informiert. Gerne können Sie uns auch direkt ansprechen und über mit uns Kontakt aufnehmen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen FristenFristen

    Bewerbungsfristen sind jeweils der 30.09. für das darauffolgende Sommersemester bzw. der 31.03. für das darauffolgende Wintersemester.
    Informieren Sie sich frühzeitig bei uns im International Office, welche Austauschmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Kontaktieren Sie uns per oder kommen Sie zu den auf der Homepage ausgewiesenen Sprechzeiten vorbei.

    Bitte beachten Sie: Für die Hebrew University of Jerusalem (Israel) und die University of Jordan (Jordanien) gelten besondere Bewerbungsfristen. Für diese Standorte bewerben Sie sich bitte über das Partneruniversitäten –Programm der Universität Marburg. Der Bewerbungsschluss ist hier bereits der 30.11. für das Winter- und Sommersemester des darauffolgenden akademischen Jahres. Den qualifiziertesten Bewerberinnen und Bewerbern wird im Rahmen der zur Verfügung stehenden Stipendien eine Förderung über das Erasmus+ Weltweit Programm angeboten.

    Wichtige Hinweise:
    • Die Bewerbung auf einen Erasmus-Platz erfolgt per Email im Referat für Europäische Bildungsprogramme unter .
    • Stellen Sie sicher, dass Sie rechtzeitig alle für eine Bewerbung notwendigen Unterlagen einreichen können
    • Besprechen Sie Ihr Studienvorhaben mit Ihren Fachbereichsbeauftragten, um inhaltliche Fragen vorab zu klären.
    • Nehmen Sie ggf. Kontakt mit der entsprechenden Fakultät/zuständigen Ansprechperson an Ihrer Gasthochschule auf, wenn Sie weitere Informationen benötigen, um Ihren Studienaufenthalt inhaltlich zu planen.
    • Informieren Sie sich bei uns im International Office über die sprachlichen Anforderungen Ihrer Gasthochschule bzw. Ihres gewünschten Studienprogramms, so dass Sie genügend Zeit haben, sich ggf. rechtzeitig vorzubereiten.
    • Auslandsaufenthalte können über das ERASMUS+ weltweit - Programm nur dann gefördert werden, wenn Sie nicht die Staatsbürgerschaft des Gastlandes innehaben.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Einzureichende BewerbungsunterlagenEinzureichende Bewerbungsunterlagen

    Bitte beachten Sie, dass nur vollständig ausgefüllte Bewerbungen einschließlich aller einzureichenden Unterlagen zusammengefasst in einer PDF-Datei berücksichtigt werden. Bewerbungen in Papierform, Bewerbungen bestehend aus mehreren PDFs sowie Bewerbungen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehen, werden nicht berücksichtigt.
    Bitte geben Sie nach Möglichkeit bei der Wahl Ihrer Gastuniversität zumindest eine zweite Option an, um Ihre Chancen auf eine Platzierung zu erhöhen.

    Folgende Dokumente sind einzureichen:

    • Ausgefülltes Bewerbungsformular (wird auf Anfrage zugesendet; bitte wenden Sie sich an )
    Tabellarischer Lebenslauf (auf Englisch)
    Motivationsschreiben (1-2 Seiten, auf Englisch) - Eine ausführliche Begründung Ihrer Bewerbung und zur Wahl des Ziellandes sowie eine Beschreibung der Kurse, welche Sie gerne an der Gasthochschule belegen wollen.
    Folgende Fragen könnten Ihnen als Leitfaden dienen: Was sind die Gründe, die Sie zu Ihrer Studienfachwahl geführt haben? Warum möchten Sie in dem ausgewählten Land studieren? Auf welches Themengebiet innerhalb Ihres Faches möchten Sie sich im Auslandssemester konzentrieren und warum? Welchen Vorteil bietet Ihnen dieser Studienaufenthalt für Ihr weiteres Studium an der Philipps-Universität Marburg? Nach welchen Kriterien haben Sie die Partneruniversitäten ausgewählt? Warum sind gerade Ihre ersten Präferenzunis für Ihren weiteren Studienverlauf förderlich?
    Transcript of Records bisher erbrachter Studienleistungen
    Sprachnachweis in der Unterrichtssprache (in der Regel mindestens B2 oder äquivalente Beurteilung. Informieren Sie sich bei uns im International Office über die benötigten Sprachnachweise für Ihre Gastuniversität! Beispiel: Sie machen ein Auslandssemester in Marokko und wollen Kurse auf Englisch und Französisch belegen. Hierfür reichen Sie Sprachnachweise für Englisch und Französisch ein. In diesem Fall müssen Sie keinen Sprachnachweis für Arabisch einreichen.
    Akademisches Gutachten (ca. 1 Seite) - Von einem/r Professor/in oder einem/r wissenschaftlichen Mitarbeiter/in der Philipps-Universität Marburg erstelltes Gutachten über Ihre fachlich-wissenschaftliche Qualifikation sowie Ihre persönliche Eignung (z. B. zur Wahl des Gastlandes, ehrenamtliches Engagement). Eine Vorlage finden Sie hier.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen AuswahlkriterienAuswahlkriterien

    Die Auswahl erfolgt im Referat für Europäische Bildungsprogramme des International Office Marburg. Folgende Kriterien werden beim Auswahlverfahren berücksichtigt:

    • Akademische Leistungen: Transcript of Records
    • Sprachanforderungen: Sprachnachweis über die Unterrichtssprache der Partneruniversität
    • Lebenslauf und Motivation: Begründung der Auswahl des Ziellandes und der Partneruniversität, soziales Engagement etc.
    • Bewertung durch den jeweiligen Fachbereich (akademisches Gutachten)

    Hinweise: Studierende mit Behinderung und Studierende mit Kind(ern) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Nächste SchritteNächste Schritte

    Innerhalb von 6 Wochen nach Ende der Bewerbungsfrist erhalten Sie eine Rückmeldung, ob Ihre Bewerbung erfolgreich war.

    Vor Beginn Ihres Auslandsaufenthaltes erhalten Sie vom Referat für Europäische Bildungsprogramme per E-Mail ein ausführliches Informationspaket mit vielen wichtigen Informationen sowie personalisierten Dokumenten und Bescheinigungen für Ihren Aufenthalt. Bitte lesen Sie alle Informationen sehr aufmerksam und beachten Sie die Hinweise und Fristen.

    Um den Erasmus Mobilitätszuschuss zu erhalten, müssen Sie unbedingt vor Antritt Ihres Aufenthalts das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Grant Agreement im Original im Referat für Europäische Bildungsprogramme einreichen. Das Formular erhalten Sie von uns per E-Mail.

    Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!