Hauptinhalt

Beurlaubung

Sie können sich sowohl für Auslandssemester als auch für Auslandspraktika auf Antrag beim Studierendensekretariat beurlauben lassen. eine entsprechende Entscheidung, ob eine Beurlaubung sinnvoll ist, obliegt dem zuständigen Fachbereich. Bevor Sie einen Antrag auf Beurlaubung in Studierendensekretariat einreichen, setzen Sie sich daher erst mit Ihrem Fachbereich  in Verbindung. Sie benötigen hierfür eine Bescheinigung, dass es sich um einen studienbedingten Auslandsaufenthalt handelt. Für ERASMUS Teilnehmer/innen und Teilnehmer/innen  an Bilateralen Austauschprogrammen in Übersee erhalten Sie die entsprechende Bescheinigung in Ihrem Info-Paket über Mobility Online.

Das Urlaubssemester zählt nicht als Fachsemester. 

Bitte beachten Sie:

  • Während eines Urlaubssemesters dürfen keine (modulabschließenden) Prüfungen abgelegt werden;
  • eine Beurlaubung zur Durchführung einer Abschlussarbeit ist nicht möglich;
  • das Ablegen von Wiederholungsprüfungen ist erlaubt.

Auch im Urlaubssemester bleiben Sie eingeschrieben, d.h. Sie müssen sich zurückmelden und der Semesterbeitrag muss gezahlt werden. Der Beitrag zum Semesterticket kann auf Antrag beim AStA zurückerstattet werden.

Eine Beurlaubung hat keinen Einfluss auf Ihren Anspruch auf Auslands-Bafög.

Entdecken