Hauptinhalt

Gewalt

Innerhalb der Konfliktforschung stellt Gewalt die schärfste Form der Konfliktaustragung dar. Die Forschungsprojekte innerhalb dieses Schwerpunkts beschäftigen sich damit, welche Formen diese Gewalt annehmen kann (z.B. Völkermord, Terrorismus, sexuelle Gewalt oder hate crimes), wie und warum sich einzelne Akteure an dieser Gewalt beteiligen, wie beteiligte Akteure (Täter/innen, Opfer oder Bystander) diese Gewalt wahrnehmen und welchen Einfluss vermeintlich Unbeteiligte wie bspw. Zivilpersonen auf die Gewaltdynamik haben können. Ferner wird analysiert, was gegen Gewalt und Gewalteskalation unternommen werden kann.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ProjekteProjekte

    Redressing Sexual Violence in Truth Commissions. The Labelling of Women as Victims and its Social Repercussions  
    Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, 2016-2019

    Ziviler Widerstand zwischen kollektivem Selbstschutz und lokaler Befriedung - Friedensgemeinden in den Gewaltkonflikten Kolumbiens und Guatemalas
    Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, 2013-2017

    Gender Relations in Confined Spaces. Conditions, Scope and Forms of Sexual Violence against Women in Conflict-related Refugee Camps (Förderung durch die Deutschte Stiftung Friedensforschung, 2013-2016)

    Widerstand neu denken. Eine anthropologische Untersuchung ziviler Friedensinitiativen in den Gewaltkonflikten Kolumbiens und Guatemalas (Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, 2013-2015)

    PiKS: Prävention in Kindergarten und Schule (Kooperationsprojekt zur Gewaltprävention der Philipps-Universität und des Landkreises Marburg-Biedenkopf, 2012-2014)

    Einsicht – Marburg gegen Gewalt (Förderung durch die Universitätsstadt Marburg, in Kooperation mit dem Hessischen Netzwerk gegen Gewalt seit 2013)
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PromotionenPromotionen


    Kristine Avram: Ascribing Individual Criminal Responsibility in the Aftermath of Collective Violence and Repression - A Conceptual Framework of Percetions, Interpretations and Effects
                                                     
    Philipp Schultheiß: NVA-Traditionsverbände als geschichtspolitische Akteure des DDR-Aufarbeitungsprozesses

    Steffi Pohl: Wie kann frühe Gewaltprävention gelingen? Konzept und Evaluation des Mehrebenen-Programms 'Prävention in KiTa und Schule' (PiKS) (2015)

    Timothy Williams: The Complexity of Evil – a Multi-Faceted Approach to Genocide Perpetration (2017)