main content

EMF – Grundlagen des Drittmittelrechts

Veranstaltungsdaten

12. June 2018 09:00 – 12. June 2018 13:00

Philipps-Universität Marburg, MARA, F|05, Deutschhausstr. 11+13, 1. OG, Seminarraum 01.0010

Die Einwerbung von Drittmitteln dient heutzutage nicht mehr nur dazu, Forschungsvorhaben trotz chronischer Unterfinanzierung der Universitäten durchzuführen. Drittmittel dienen den Hochschulen darüber hinaus auch in weiten Bereichen der Finanzierung von Lehre und Nachwuchsförderung. Die Drittmittelstärke einer Universität wird immer mehr als Bewertungsmaßstab für deren Qualität in Lehre und Forschung herangezogen und spielt auch für das Ansehen einzelner Hochschullehrer/-innen eine Rolle.
Der Workshop möchte insbesondere die rechtlichen Basics, die es im Rahmen der Drittmittel zu beachten gilt, behandeln. So werden neben allgemeinen auch arbeitsrechtliche und beamtenrechtliche Fragestellungen erörtert, steuer- und strafrechtliche Aspekte thematisiert und Beispiele aus der aktuellen Rechtsprechung vorgestellt.

Beabsichtigte Weiterbildungsergebnisse

  • Sie kennen die rechtlichen Grundlagen von Drittmitteln.
  • Sie sind in der Lage, allgemeine sowie arbeits- und beamtenrechtliche Fragen bezüglich des Drittmittelrechts realistisch einzuschätzen.
  • Sie haben einen Überblick über steuer- und strafrechtliche Aspekte des Drittmittelrechts.

Weiterbildungsmethoden

Input, Präsentation, Diskussion

Voraussetzungen

Die Teilnehmenden erhalten ca. zehn Tage vor dem Workshoptermin die Möglichkeit, besondere Fragen und Anliegen vorzutragen, die in die Kursgestaltung einfließen werden.

Termin

12.06.2018, 09:00–13:00 h

Zielgruppe

Promovierende und Postdocs aller Fachrichtungen

Modalitäten

Maximal 15 Teilnehmende
Kostenfrei

Logo EMF (GIF)

Anmeldung

Dieser Kurs wird im Rahmen des Zertifikatprogrammes "Entwicklung und Management von Forschungsprojekten" (EMF) angeboten.
Bitte melden Sie sich bis zum 28.05.2018 über über die externe Datenbank AnWeiVe an.

Eine Abmeldung ist bis zwölf Tage vor Kursbeginn ohne Grund möglich. In diesem Fall bitten wir um eine kurze Nachricht, damit wir Ihren Platz an Interessentinnen bzw. Interessenten auf der Warteliste weitergeben können.

Lecturers

Dr. Irina Grgić

Event Organizer

MArburg University Research Academy (MARA)
Postdoktorandenprogramm

Contact