Hauptinhalt

Prof. Dr. Maria Funder - Veröffentlichungen

A)   Monographien, Sammelbände und Herausgeberschaften

  • 2021 (i.E.): "Diversität und Interessenvertretung – zwischen Beharrung und Bewegung. Geschlechterpolitik und Generationswechsel im Betriebsrat." Baden-Baden, Schriftenreihe „Arbeit, Organisation und Diversität in Wirtschaft und Gesellschaft“ (zusammen mit Nur Demir, Ralph Greifenstein, Leo Kißler).
  • 2018: "Geschlecht als widersprüchliche Institution": Neo-institutionalistische Implikationen zur Transformation des "Gender Cage" in Organisationen. Baden-Baden: Nomos Verlag; Hrsg. zusammen mit Nathalie Amstutz, Helga Eberherr und Roswitha Hofmann (Nomos eLibrary: https://doi.org/10.5771/9783845278520-11)
    Weitere Informationen zur Reihe "Arbeit, Organisation und Geschlecht in Wirtschaft und Gesellschaft" erschienen bei Nomos.
  • 2017: Neo-Institutionalismus - Revisited. Bilanz und Weiterentwicklungen aus der Sicht der Geschlechterforschung. Ein Handbuch. Baden-Baden: Nomos Verlag (Nomos eLibrary: https://doi.org/10.5771/9783845273785);
    Rezension von Karin Lohr https://budrich-journals.de/index.php/feminapolitica/article/view/32212
  • 2016: Partizipation - Migration - Gender. Eine Studie über politische Partizipation und Repräsentation von Migrant_innen in Deutschland. Baden-Baden: Nomos Verlag (zusammen mit Caroline Friedhoff, Nina Hossain, Lars Holtkamp, Elke Wiechmann)
  • 2014: "Gender Cage- revisited". Handbuch zur Organisations- und Geschlechterforschung (Hrsg.), Baden-Baden: Nomos Verlag (Nomos eLibrary: https://doi.org/10.5771/9783845244617)
    Schriftenreihe: "Arbeit, Organisation und Geschlecht in Wirtschaft und Gesellschaft. Schriftenreihe zur Geschlechterforschung" von Prof. Dr. Maria Funder/ Prof. Dr. Daniela Rastetter/ Prof. Dr. Sylvia Wilz
    Rezension von Heike Kahlert
    Rezension von Barbara Stiegler
  • 2012: Symbolische Gewalt und Leistungsregime. Geschlechterungleichheit in der betrieblichen Arbeitspolitik.
    Münster: Westfälisches Dampfboot (zusammen mit Martina Sproll)
  • 2011: Soziologie der Wirtschaft. Eine Einführung.
    München: Oldenbourg Verlag
  • 2008: GeschlechtMachtArbeit. Interdisziplinäre Perspektiven und politische  Intervention;
    herausgegeben vom "Marburger Gender-Kolleg". Münster: Westfälisches Dampfboot
  • 2007: Arbeit und Geschlecht im Umbruch der modernen Gesellschaft. Forschung im Dialog.
    Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften (herausgegeben zusammen mit Brigitte Aulenbacher, Heike Jacobsen und Susanne Völker)
  • 2006: Geschlechteregalität – mehr Schein als Sein. Geschlecht, Arbeit und Interessenvertretung in der Informations- und Kommunikationsindustrie.
    Berlin, Edition Sigma (zusammen mit Steffen Dörhöfer und Christian Rauch)
  • 2005: Jenseits der Geschlechterdifferenz? Geschlechterverhältnisse in der Informations- und Wissensgesellschaft.
    München und Mering, Hampp (herausgegeben zusammen mit Steffen Dörhöfer und Christian Rauch)
  • 2005: Die „Organisation“ der Arbeit.
    München und Mering, Hampp (herausgegeben zusammen mit Michael Faust und Manfred Moldaschl)
  • 2000: Entwicklungstrends der Unternehmensreorganisation. Internationalisierung, Dezentralisierung, Flexibilisierung. Linz, Universitätsverlag Rudolf Trauner (herausgegeben zusammen mit Hanns Peter Euler und Gerhard Reber)
  • 1999: Paradoxien der Reorganisation. Eine empirische Studie strategischer Dezentralisierung von Konzernunternehmungen und ihrer Auswirkungen auf Mitbestimmung und Industrielle Beziehungen. München und Mering, Hampp
  • 1995: Stand und Perspektiven der Mitbestimmung. Von der institutionenorientierten Mitbestimmungs- zur Industrial-Relations-Forschung. HBS-Manuskripte 187, Düsseldorf
  • 1993: Flexible Arbeitszeiten. Wechselwirkungen zwischen betrieblicher und außerbetrieblicher Lebenswelt. Opladen, Westdeutscher Verlag (zusammen mit Alexander Glanz, Birgit Meiners und Irene Raehlmann)
  • 1993: Zeit gestalten! Reinbek bei Hamburg, VSA (zusammen mit Alexander Glanz, Birgit Meiners und Irene Raehlmann)
  • 1992: Alles unter einen Hut? Arbeits- und Lebenszeit von Frauen in der "Dienst-leistungsgesellschaft". Reinbek bei Hamburg, VSA (herausgegeben zusammen mit Alexander Glanz, Birgit Meiners und Irene Raehlmann)
  • 1991: Kooperation als Strategie. Eine empirische Studie zu Gründungsprozessen, Organisationsformen, Bestandsbedingungen von Kleinbetrieben. Opladen, Westdeutscher Verlag (zusammen mit Volker Domeyer)
  • 1990: Kleinbetriebe im wirtschaftlichen Wandel. Frankfurt a.M./New York, Campus Verlag (herausgegeben zusammen mit Johannes Berger und Volker Domeyer)

B)   Aufsätze

  • 2021: Emotionsregimes in der spätmodernen Arbeitswelt – Ein Forschungsvorhaben, in: Berufsbildung, Heft 187, S. 33-35 (zusammen mit Nina Hossain).
  • 2020: Intersektionalität im politischen Feld - Zur Beharrungskraft des "weißen Mannes". Eine Mehrebenen-Perspektive. In: Gruhlich, Julia/ Seeliger, Martin (Hrsg.): Intersektionalität, Arbeit und Organisation. Weinheim/ Basel: Beltz Juventa (zusammen mit Nina Hossain), S. 99-113.
  • 2019: Arbeit, Organisation, Geschlecht - Reflexionen zu disziplinären Grenzziehungen und ihrer Überwindung. In: Burzan, Nicole (Hrsg.): Komplexe Dynamiken gloabler und lokaler Entwicklungen. Verhandlungen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018. Online-Veröffentlichung 2019.
  • 2019: Organisationssoziologie und Geschlechterforschung im Dialog. Victoria von Groddeck im Gespräch mit Maria Funder. In: Apelt, Maja et al. (Hrsg.): Handbuch Organisationssoziologie. Wiesbaden: Springer VS (Springer Nature 2019, http://doi.org/10.1007/978-3-658-15953-5_49-1)
  • 2018: Quo vadis Betriebsrat? Entwicklungstrends der betrieblichen Mitbestimmung. In: WSI-Mitteilungen, 71/6, S. 497-504
  • 2018: Betriebliche Organisation und Organisationsgesellschaft. In: Böhle, Fritz; Voß, Günter G.; Wachtler, Günther (Hrsg.): Lehr- und Handbuch „Arbeitssoziologie“. Wiesbaden: VS (2. überarbeitete Neuauflage), S. 133-176
  • 2018: Zwischen Beharrung und Transformation: Neo-institutionalistische Reflexionen zum Gender Cage in Organisationen (zusammen mit Nathalie Amstutz, Helga Eberherr, Roswitha Hofmann). In: dies. (Hrsg.): Geschlecht als widersprüchliche Institution. Neo-institutionalistische Implikationen zum Gender Cage in Organisationen. Baden-Baden: Nomos, S. 13-39
  • 2018: Varianten des Gender Cage: Eine vergleichende Analyse (zusammen mit Helga Eberherr). In: Amstutz, Nathalie/ Eberherr, Helga/ Funder, Maria/ Hofmann, Roswitha (Hrsg.): Geschlecht als widersprüchliche Institution. Neo-institutionalistische Implikationen zum Gender Cage in Organisationen. Baden-Baden: Nomos, S. 285-303
  • 2018: Neo-Institutionalismus und geschlechterorientierte Organisationsforschung - Befunde und Plädoyer für einen weiterführenden Dialog. In: Amstutz, Nathalie/ Eberherr, Helga/ Funder, Maria/ Hofmann, Roswitha (Hrsg.): Geschlecht als widersprüchliche Institution. Neo-institutionalistische Implikationen zum Gender Cage in Organisationen. Baden-Baden: Nomos, S. 307-342
  • 2017: Einführung: Neo-Institutionalismus und Geschlechterforschung - Reflexionen über Schnittstellen, theoretische Konzepte und empirische Befunde. In: Funder, Maria (Hrsg.): Neo-Institutionalismus – Revisited. Bilanz und Weiterentwicklungen aus der Sicht der Geschlechterforschung. Ein Handbuch. Baden-Baden: Nomos, S. 9-31
  • 2017: Alte Fragen - neue Antworten? Reflexionen zum "Gender Cage" in Organisationen - Plädoyer für ein mehrdimensionales Analysemodell (zusammen mit Kristina Walden). In: Funder, Maria (Hrsg.): Neo-Institutionalismus - Revisited. Bilanz und Weiterentwicklungen aus der Sicht der Geschlechterforschung. Ein Handbuch. Baden-Baden: Nomos, S. 35-69
  • 2017: Geschlechterverhältnisse und Wirtschaft. In: Maurer, Andrea (Hrsg.), Handbuch Wirtschaftssoziologie. Wiesbaden: VS Springer, S. 443-469.
  • 2016: "You'll (n)ever walk alone". Innovative Wissensarbeit zwischen individualistischem Leistungsregime und kommunitärer Teamkultur (zusammen mit Steffen Dörhöfer). In: Industrielle Beziehungen, 23 (4), S. 458-476
  • 2016: Arbeits- und Geschlechterpolitik – Zur Wirkungsmacht der (Gender)Relations of (Re)Production. In: Wiechmann, Elke (Hrsg.), Genderpolitik. Konzepte, Analysen und Befunde aus Wirtschaft und Politik. Baden-Baden: Nomos, S. 25-48
  • 2015: Gleichstellung als arbeitspolitisches Feld. Symbolische Gewalt und Leistungsregime (zusammen mit Martina Sproll). In: WSI-Mitteilungen 68(1), S. 43-50
  • 2014: In Zeiten der Ungewissheit - Geschlechterverhältnisse in Bewegung? Zum Spannungsverhältnis von Wirtschaft und Geschlecht am Beispiel des Finanzsektors. In: Jung, Tina; Reusch, Marie; Scheele, Alexandra; Schoppengerd, Stefan (Hg.): In Arbeit: Emanzipation. Feministischer Eigensinn in Wissenschaft und Politik. Festschrift für Ingrid Kurz-Scherf. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 181-199.
  • 2014: Arbeitspolitik: Konzepte und Perspektiven. In: Bogumil, Jörg/Wiechmann, Elke (Hg.): Demokratie im Wandel. Baden-Baden: Nomos, S. 59-83
  • 2014: Einführung: „Gender Cage – Revisited“. In: dies. (Hg.): Gender Cage – Revisited. Handbuch zur Organisations- und Geschlechterforschung. Baden-Baden, S. 9-25.
  • 2014: Die Mainstream-Organisationsforschung - Reflexionen aus einer Genderperspektive. In: dies. (Hg.): Gender Cage – Revisited. Handbuch zur Organisations- und Geschlechterforschung. Baden-Baden, S. 29-57
  • 2014: Neo-Institutionalismus: Geschlechtergleichheit als Egalitätymythos? (zusammen mit Florian May) In: dies. (Hg.): Gender Cage – Revisited. Handbuch zur Organisations- und Geschlechterforschung. Baden-Baden, S. 195-224
  • 2010: Geschlechterverhältnisse: Postpatriarchale Wissensgesellschaft? In: Engelhardt, Anina; Kajetzke, Laura (Hrsg.): Handbuch Wissensgesellschaft. Theorien, Themen und Probleme. Bielefeld, Transcript, S. 311-324
  • 2010: Betriebliche Organisation und Organisationsgesellschaft. In: Böhle, Fritz;  Voß, Günter G.; Wachtler, Günther (Hrsg.): Lehr- und Handbuch „Arbeitssoziologie“. Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 513-544
  • 2008: Geschlechterverhältnisse im Spannungsfeld von Arbeit, Politik  und Kultur (zusammen mit Ingrid Kurz-Scherf, Ina Merkel und Clarissa  Rudolph). In: Marburger Gender-Kolleg (Hrsg.): GeschlechtMachtArbeit. Interdisziplinäre Perspektiven und politische  Intervention, Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 7-18
  • 2008: Emotionalität erwünscht? Rationalität, Emotionalität und Geschlecht in wissensbasierten Unternehmen. In: Funken, Christiane; Schulz-Schaefer, Ingo (Hrsg.): Die Digitalisierung der Arbeitwelt: die Neuordung formaler und informeller Prozesse im Unternehmen. Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 165-192
  • 2008: Geschlechterverhältnisse in der Wirtschaft. In: Maurer, Andrea (Hrsg.): Handbuch der Wirtschaftssoziologie. Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 411-430
  • 2007: Gender-Issues aus der Nachhaltigkeitsperspektive (zusammen mit Christian Rauch). In: Moldaschl, Manfred (Hrsg.): Verwertung immaterieller Ressourcen. Nachhaltigkeit von Unternehmensführung und Arbeit. München und Mering, Hampp, S. 365-398
  • 2007: Forschung im Dialog – Eine Einleitung (zusammen mit Brigitte Aulenbacher, Heike Jacobsen und Susanne Völker). In: Aulenbacher, Brigitte, Funder, Maria, Jacobsen, Heike; Völker, Susanne): Arbeit und Geschlecht im Umbruch der modernen Gesellschaft. Forschung im Dialog. Wiesbaden, VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 9-26
  • 2006: Gender: (K)ein Thema der Wirtschaftssoziologie?! In: Niechoj, Torsten, Tullney, Marco (Hrsg.). Geschlechterverhältnisse in der Ökonomie. Marburg, Metropolis, S. 35-72
  • 2005: Hat oder braucht die Arbeits- und Industriesoziologie Organisationstheorien? (zusammen mit Michael Faust und Manfred Moldaschl). In: Faust, Michael, Funder, Maria, Moldaschl, Manfred (Hrsg.): Die „Organisation“ der Arbeit. München und Mering, Hampp, S. 9-212005: Arbeit und Wirtschaft in literarischen Texten. In: Zoll, Rainer (Hrsg.): Gesellschaft in literarischen Texten 2. Opladen, VS-Verlag, S. 15-36
  • 2005: Management und Geschlecht in wissensbasierten Unternehmen. In: Funder, Maria; Dörhöfer, Steffen; Rauch, Christian (Hrsg.): Jenseits der Geschlechterdifferenz? Geschlechterverhältnisse in der Informations- und Wissensgesellschaft. München und Mering, Hampp, S. 97-123
  • 2005: Jenseits der Geschlechterdifferenz? Einleitung. (zusammen mit Steffen Dörhöfer und Christian Rauch) In: dies. (Hrsg.): Jenseits der Geschlechterdifferenz? Geschlechterverhältnisse in der Informations- und Wissensgesellschaft. München und Mering, Hampp, S. 9-20
  • 2004: Frauen auf dem Arbeitsmarkt – mehr Chancen denn je? Soziologische und ökonomische Erklärungsansätze der Geschlechtersegregation auf dem Arbeitsmarkt. In: Maltry, Karola (Hrsg.): Zukünfte des Geschlechterverhältnisses. Schriftenreihe des Zentrums für Gender-Studies und feministische Zukunftsforschung der Philipps-Universität Marburg. Marburg, S. 33-62
  • 2004: (K)ein Ende der Geschlechterungleichheit? Arbeit und Geschlecht als Medien der Exklusion und Inklusion in Organisationen. In: Baatz, Dagmar; Rudolph, Clarissa; Satilmis, Ayla (Hrsg.): Hauptsache Arbeit? Feministische Perspektiven auf den Wandel von Arbeit, Münster, Westfälisches Dampfboot, S. 47-69
  • 2004: Frauen in der IT-Industrie – Neujustierung des Geschlechterverhältnisses? (zusammen mit Steffen Dörhöfer) In: Kahlert, Heike; Kajatin, C. (Hrsg.): Geschlechterverhältnisse im Informationszeitalter. Frankfurt a.M./New York, Campus, S. 119-141
  • 2004: Gender-Relations in knowledged-based industries. From persistence to ambivalence. Discussion Paper for the WIT 2003 Conference: „Women in the Digital Era: Opportunities and Challanges“. Anamalai University, Chidambaram/Indien (zusammen mit Steffen Dörhöfer)
  • 2003: Kann man Organisationen vertrauen? In: Erwägen-Wissen-Ethik, Jg. 14 / Heft 2
  • 2002: Feministische Theorien. In: Bonacker, Thorsten (Hrsg.): Sozialwissenschaftliche Konflikttheorien. Opladen, Leske + Budrich, S. 293-318
  • 2001: Mitbestimmung in der reflexiven Moderne - ein Auslaufmodell? In: Abel, Jörg; Sperling, Hans-Joachim (Hrsg.): Umbrüche und Kontinuitäten - Perspektiven nationaler und internationaler Arbeitsbeziehungen. München und Mering, Hampp, S. 153-168
  • 2000: Reorganisation - Auswirkungen auf die Interessenvertretung. In: ÖGB/AK Wien (Hg.): Sinn - Macht - Arbeit. Herausforderungen durch den Organisationswandel. Wien, S. 57-67
  • 2000: Konkurrenz und Kooperation in Organisationsnetzwerken. In: Funder, Maria; Euler, Hans Peter; Reber, Gerd (Hrsg.): Entwicklungstrends der Unternehmensreorganisation. Internationalisierung, Dezentralisierung, Flexibilisierung. Linz, Universitätsverlag Rudolf Trauner, S. 111-132
  • 2000: Entgrenzung von Organisationen - Eine Fiktion? In: Kongressband II des Soziologietages in Freiburg 1998 „Grenzenlose Gesellschaft?“. Herbolzheim, Centaurus Verlag
  • 2000: Entgrenzung von Organisationen - Eine Fiktion der Managementforschung? In: Minssen, Heiner (Hrsg.): Begrenzte Entgrenzungen. Wandlungen von Organisation und Arbeit. Berlin, Sigma, S. 19-46
  • 1999: Vertrauen - Die Wiederentdeckung eines soziologischen Begriffs. In: Österreichische Zeitschrift für Soziologie, Heft 3, 24. Jg., S. 76-97
  • 1999: Die deutsche Mitbestimmungsforschung der Gegenwart. In: Nutzinger, Hans G. (Hg.): Perspektiven der Mitbestimmung. Historische Erfahrungen und moderne Entwicklungen vor europäischem und globalem Hintergrund. Metropolis, Marburg, S. 169-192
  • 1999: Alles unter einen Hut? Arbeits- und Lebenszeiten von Frauen. In: Freisler-Traub, Annette; Innreiter-Moser, Cecilia (Hrsg.): Zerreißproben. Frauen im Spannungsfeld Gesellschaft - Beruf - Familie. Universitätsverlag Rudolf Trauner, Linz, S. 1-26
  • 1997: Unternehmens(re)organisation und industrielle Beziehungen im Maschinenbau. In: WSI-Mitteilungen, 1, S. 57-64 (zusammen mit Beate Seitz)
  • 1996: Industrielle Beziehungen und regionaler Strukturwandel. Das Beispiel ”Ruhrgebiet” im Spiegel der Literatur. In: Arbeit, 1, Jg. 5, S. 40-61
  • 1996: Quo Vadis, Mitbestimmung? In: Die Mitbestimmung, 7+8/96, S. 70-71
  • 1994: Direkte Partizipation - Erweiterung oder Erosion betrieblicher Mitbestimmung. In: Kurswechsel, Heft 4, S. 35-44 (zusammen mit Hans Joachim Sperling)
  • 1994: Flexible Zeiten und Probleme der Synchronisation betrieblicher und außerbetrieblicher Arbeits- und Lebenswelten. In: MAGS (Hg.): Arbeitszeitpolitik ‘94. Düsseldorf, S. 125-134
  • 1993: Die Flexibilisierung der Arbeitszeit - Eine Chance für Frauen zwischen Beruf, Familie und Partnerschaft? Das Beispiel Einzelhandel. In: Klein, Martina (Hrsg.): Nicht immer aber immer öfter. Flexible Beschäftigung und ungeschützte Arbeitsverhältnisse. Marburg, Schüren, S. 26-38
  • 1993: Flexible Arbeitszeiten im Einzelhandel: Auswirkungen auf die Arbeits- und Lebenswelt von Frauen. In: Klein, Gabriele; Treibel, Annette (Hg.): Begehren und Entbehren. Bochumer Beiträge zur Geschlechterforschung. Pfaffenweiler, S. 57-74 (zusammen mit Birgit Meiners und Irene Raehlmann)
  • 1992: Die (Dis-) Kontinuität weiblicher Lebensläufe - das Vereinbarkeitsdilemma zwischen betrieblicher und außerbetrieblicher Lebenswelt. In: Raehlmann, Irene u.a. (Hg.): Alles unter einen Hut? Arbeits- und Lebenszeit von Frauen in der ”Dienstleistungsgesellschaft”. VSA-Verlag, Hamburg, S. 66-79
  • 1992: Kleinbetriebe und Selbständigkeit im industriellen Strukturwandel. In: Przybylski, H.; Specht, U. (Hrsg.): Handwerk im Zeitalter der Automation. SWI-Verlag, Bochum, S. 30-41 (zusammen mit Volker Domeyer)
  • 1991: Beschäftigungsformen und Arbeitsbedingungen in Kleinbetrieben. In: Zeitschrift für Personalforschung, Heft 1, S. 13-31 (zusammen mit Volker Domeyer)
  • 1991: Kontrolle und Konsens in der Arbeits- und Lebenswelt. In: Glatzer, W. (Hrsg.): Die Modernisierung moderner Gesellschaften. Sektionen, Arbeits- und Ad-Hoc-Gruppen, Ausschuß für Lehre, 25. Deutscher Soziologentag, Frankfurt 9. - 12.10. 1990. Westdeutscher Verlag, Opladen, S. 159-161 (zusammen mit Irene Raehlmann)
  • 1991: Bestandsbedingungen und Entwicklungsperspektiven von Kleinbetrieben. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. In: Internationales Gewerbearchiv. Zeitschrift für Klein- und Mittelunternehmen, Heft 4, S. 248-263 (zusammen mit Volker Domeyer)
  • 1991: ”Wenn die Zeiten sich ändern ...”. In: Mayer, H. (Hrsg.): Soziologie in Deutschland und die Transformation großer gesellschaftlicher Systeme. Ergebnisse vom Leipziger Soziologentag. Berlin, S. 1054-1064 (zusammen mit Alexander Glanz, Birgit Meiners und Irene Raehlmann)
  • 1990: Qualitative Arbeits(zeit)politik und Neuverteilung von Arbeit. Ein Weg aus der Geschlechterdisparität? In: Benseler, F., Blanck, B., Geshoff, R., Loh, W. (Hrsg.): Ethik und Sozialwissenschaften. Streitforum für Erwägungskultur, Heft 2, S. 289-292
  • 1990: Die Herausforderung der Selbstverwaltung durch den Markt. In: Das Argument. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften, Heft 6, S. 930-940 (zusammen mit Volker Domeyer und Lore Voigt-Weber)
  • 1990: Der Kleinbetrieb - Relikt der Vergangenheit oder Modell für die Zukunft? Ergebnisse einer empirischen Untersuchung über neugegründete Kleinbetriebe. In: Berger, Johannes; Domeyer, Volker, Funder, Maria (Hrsg.): Kleinbetriebe im wirtschaftlichen Wandel. Campus Verlag, Frankfurt/New York, S. 101-128 (zusammen mit Volker Domeyer)
  • 1990: Flexible Arbeitszeit und ihre Folgen für die Arbeits- und die außerbetriebliche Lebenswelt. Erste Ergebnisse einer Untersuchung über Belastungen/Beanspruchungen durch Zeit. In: Sozialer Fortschritt. Unabhängige Zeitschrift für Sozialpolitik, Heft 12, S. 279-283 (zusammen mit Alexander Glanz, Birgit Meiners, Irene Raehlmann)

C) Lexikon-Beiträge

  • 2009: Gender. In: Scholz, Christian (Hrsg.): Vahlens Großes Personallexikon, München: Verlag C.H. Beck/Vahlen Verlag, S. 391-393
  • 2009: Gender in Organisationen. In: Scholz, Christian (Hrsg.): Vahlens Großes Personallexikon, München: Verlag C.H. Beck/Vahlen Verlag, S. 393-396.
  • 2013: Dezentralisierung. In: Hirsch-Kreinsen, Hartmut; Minssen, Heiner (Hrsg.): Lexikon Arbeits- und Industriesoziologie, Berlin: Ed. Sigma, S. 158-165
  • 2017: Dezentralisierung. In: Hirsch-Kreinsen, Hartmut; Minssen, Heiner (Hrsg.): Leixikon Arbeits- und Industriesoziologie, Baden-Baden: Nomos, S. 98-102 (2. überarbeitete Auflage).
  • 2013: Organisationssoziologie/Organisationstheorien. In: Hirsch-Kreinsen, Hartmut; Minssen, Heiner (Hrsg.): Lexikon Arbeits- und Industriesoziologie, Berlin: Ed. Sigma, S. 383-388
  • 2017: Organisationssoziologie/Organisationstheorien. In: Hirsch-Kreinsen, Hartmut; Minssen, Heiner (Hrsg.): Lexikon Arbeits- und Industriesoziologie, Baden-Baden: Nomos, S. 251-253 (2. überarbeitete Auflage).

D) Weitere Veröffentlichungen

E) Rezensionen

  • 2019: Buchbesprechung: Scharf-Haggenmiller, Christine: Arbeit. Anerkennung? Geschlecht! Strategische Identitäten türkischer Migranten der zweiten Generation im Vergleich. Münster, New York: Waxmann 2017, in: Zeitschrift für Volkskunde (115/ 1), 154-155
  • 2019: Einzelbesprechung "Geschlecht" zum Sammelband von Althoff, Martina et al. (2017): Feministische Methodologien und Methoden. Traditionen, Konzepte, Erörterungen (2. erweiterte und aktualisierte Auflage). In: Soziologische Revue 42 (1): 135-139 (zusammen mit Nur Demir)
  • 2014: Ursula Müller/Birgit Riegraf/Sylvia M. Wilz, Geschlecht und Organisation (zusammen mit Kristina Walden). In: Soziologische Revue, Heft 3, S. 341-344
  • 2011: Arbeitsbeziehungen (zusammen mit Ina Drescher-Bonny). In: Soziologische Revue, Heft 3, S.339-348
  • 2010: Organisation (zusammen mit Ina Drescher-Bonny). In: Soziologische Revue, Heft 4, S. 481-490
  • 2007: Arbeit, Beruf und Gender. In: Soziologische Revue, Heft 4, S. 465-479

F) Schriftenreihe 

-