Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Konfliktforschung)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Zentrum für Konfliktforschung » Studium » Internationales

Internationales

 

Auslandsstudium

Im Rahmen des Masterprogramms "Friedens- und Konfliktforschung" besteht die Möglichkeit, Teile des Studiums im Ausland zu absolvieren. Studienleistungen können in den Modulen B und E anerkannt werden. Für einen solchen Auslandsaufenthalt bestehen verschiedene Möglichkeiten:

1. Erasmus-Kooperationen des Zentrums für Konfliktforschung

Das Zentrum hat Kooperationen mit verschiedenen ausländischen Universitäten. Im Moment bestehen Erasmus-Verträge mit:
  • University of Kent (1 Platz à 6 Monate)
  • Vilniaus Universitetas, Litauen (2 Jahresplätze, die auch semesterweise genutzt werden können)
  • Tokio Foreign University (1 Platz pro Jahr)

Nach Rücksprache können auch Kooperationen mit folgenden Universitäten genutzt werden:
  • Université Catholique de Lille
  • Université de Lorraine (Campus Nancy)
  • Università degli Studi di Milano
  • Karls-Universität, Prag
  • Hacettepe Üniversitesi, Ankara
  • Middle East Technical University, Ankara
  • School of Oriental and African Studies - University of London

 

2. Abkommen der Philipps-Universität Marburg

Darüber hat die Philipps-Universität Hochschulpartnerschaften mit verschiedenen ausländischen Universitäten abgeschlossen, die für Studierende der Universität zugänglich sind. Aufgrund unterschiedlicher internationaler Abkommen wird zwischen dem EU-Raum und dem außereuropäischen Ausland unterschieden.

Kooperationen mit Partnerländern außerhalb Europas im Rahmen des Erasmus Plus-Programms bestehen derzeit mit Universitäten im Westlichen Balkan und Zentralasien:

Westlicher Balkan:

 

 

Weitere Informationen zu diesen Partnerschaften finden Sie hier:

 

Weitere Informationen zu den universitätsweiten Austauschprogrammen im Allgemeinen finden Sie hier:

 

International Undergraduate Study Program (IUSP)

Information is available here: www.uni-marburg.de/iusp

 

International joint degree programme Peace and Conflict Studies (PACS)

This international joint degree is offered by the School of Politics and International Relations at the University of Kent and the Centre for Conflict Studies at the University of Marburg. Upon successful completion of the programme, students will be awarded an MA degree in Peace and Conflict Studies from Kent University and the University of Marburg. The two year, full-time programme encompasses 120 ECTS credits (240 Kent credits) and includes a mandatory internship of at least 10 weeks. The Master dissertation is supervised in Marburg and marked by academic staff at Kent and Marburg. Further information is available here.

 

Kontakt

Timothy Williams
Telefon: +49 (0) 64 21 / 28 24 455
E-Mail: timothy.williams@staff.uni-marburg.de

Zuletzt aktualisiert: 17.01.2017 · bakej

 
 
Zentrum für Konfliktforschung

Zentrum für Konfliktforschung, Ketzerbach 11, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-24444, Fax +49 6421/28-24528, E-Mail: konflikt@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/konfliktforschung/studium/internationales

Impressum | Datenschutz