Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Religionskundliche Sammlung)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Religionskundliche Sammlung

Willkommen in der Religionskundlichen Sammlung

 

Kashkul

Die 1927 gegründete Religionskundliche Sammlung ist eine zentrale Einrichtung der Philipps-Universität Marburg. Sie stellt die Vielfalt der Religionen der Welt anhand von Gegenständen und bildlichem Material dar und bietet allen Angehörigen der Universität sowie der Öffentlichkeit die Möglichkeit, durch Besuche und Führungen diese Vielfalt unmittelbar kennenzulernen. Die Ausstellungsräume enthalten zahlreiche Kultfiguren, Bilder und Ikonen, Rollbilder, Ritualgegenstände und Hausaltäre sowie verschiedene Modelle und Nachbildungen, die auf unterschiedlichste Weise das Leben der Religionen veranschaulichen.

Seit 2013 sind in der Religionskundlichen Sammlung in den Räumen der Sonderausstellung zahlreiche Objekte zur Vielfalt der Glaubenspraxis im Islam ausgestellt, darunter auch die hier abgebildete Bettelschale (kashkul), die ein wesentlicher Teil der Ausrüstung eines persischen Wanderderwisches war.

Die Verantwortung für die Religionskundliche Sammlung ist mit der Professur für Religionswissenschaft am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und Philosophie verknüpft, so dass eine Anbindung an Lehre und Forschung sowie eine religionswissenschaftliche Aufarbeitung der Sammlungsgegenstände gewährleistet ist. Seit 2006 ist Prof. Dr. Edith Franke Leiterin der Sammlung. Kuratorische Aufgaben übernimmt Konstanze Runge, M.A.

 

 


Bericht zum festlichen Museumsabend am 6.12.2017 – „Zusammen sind wir 100!“


Abb.1

                         

Für einen ganz besonderen Ausklang des Jahres 2017 sorgte am 06.12. ein feierlicher Museumsabend unter dem Motto „Zusammen sind wir 100!“, bei dem das 90. Gründungsjubiläum der Religionskundlichen Sammlung sowie das 10-jährige Bestehen unserer Veranstaltungsreihe „Religion am Mittwoch“ gefeiert wurden.

Zahlreiche BesucherInnen wurden von Herrn Professor Murken, dem Vorsitzenden des Fördervereins, begrüßt und erhielten anschließend von Frau Professor Franke einen interessanten Einblick in die bisherige Geschichte der Sammlung, über vergangene und aktuelle Projekte sowie über die große Vielfalt der gesammelten Objekte – von einem winzigen, buddhistischen Ritualgegenstand bis hin zum überlebensgroßen Gipsabguss einer Statue aus dem 3. Jahrtausend v. chr. Z. Mehr...

 



Einladung zum festlichen Museumsabend am 6.12.2017 – „Zusammen sind wir 100!“

Foto: Jenewsky
                          

Wir laden Sie herzlich ein mit uns zu feiern!   Am Mittwoch, den 6. Dezember 2017 laden das Team der Sammlung gemeinsam mit Prof. Dr. Sebastian Murken, dem Förderverein FöReMa und REMID zu einem festlichen Museumsabend ein: "Zusammen sind wir 100!" würdigt 90 Jahre Religionskundliche Sammlung und 10 Jahre der öffentlichen Vortragsreihe Religion am Mittwoch. Neben einem Vortrag von Prof. Dr. Edith Franke, werden unter dem Motto "Objekte brauchen Freunde", restaurierungsbedürftige Exponate der Sammlung vorgestellt. Ein Festakt zum 90. Gründungsjubiläum der Sammlung fand bereits im Rahmen der XXXII. DVRW-Tagung am 14. September 2017 in der Aula der Alten Universität statt. Unter Anwesenheit der Oberhessischen Presse, präsentierte Prof. Dr. Franke  in diesem Zusammenhang bereits die neueste Publikation der Sammlung Objekte erzählen Religionsgeschichte(n). Drei der beteiligten Autor/innen werden am festlichen Museumsabend ihre Exponate präsentieren. Zum Ausklang wird es einen Weinempfang mit kleinem Imbiss geben. Zur Einstimmung auf den festlichen Abend möchten wir Sie auf den Beitrag Die heilige Sammlung vom Deutschlandfunk hinweisen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!



                                              SinnRäume: Einblicke in gelebte Religiosität in Deutschland
SinnRäume Plakat
Seit dem 2. November 2015 können Sie die SinnRäume während der Öffnungszeiten der Religionskundlichen Sammlung besuchen und einen Blick in die Räume verschiedener Religionen wagen und erfahren wie sich Sinn im Raum manifestiert. Mehr... 

Nachrichten  RSS-Feed

Leihgabe an das British Museum in London
Zehn Objekte der Religionskundlichen Sammlung sind seit dem 2. November 2017 im British Museum London in der Sonderausstellung Living with gods. Peoples, ...

Memorandum of Understanding unterzeichnet
Kooperationstreffen zwischen der Religionskundlichen Sammlung der Philipps-Universität Marburg und dem Sankt Petersburger Staatlichen Museum für ...

Begleitprogramm zur Sonderausstellung "Es gibt keinen Gott"
Veranstaltungen während des "Internationalen Museumstags" am 22. Mai und der "Nacht der Kunst" am 24. Juni 2016

Bericht zur Vernissage der SinnRäume
Die Sonderausstellung SinnRäume öffnete am 29. Oktober 2015 in der Religionskundlichen Sammlung ihre Türen

SinnRäume: Einblicke in gelebte Religiosität in Deutschland
Ab dem 02. November 2015 - Eröffnung am 29. Oktober

Ausgepackt: Erneuerung der Welt in China
Schenkung des Museums Kunstpalast, Düsseldorf, an die Religionskundliche Sammlung, Marburg

weitere ...  

Zuletzt aktualisiert: 16.12.2017

 
 
 
Religionskundliche Sammlung

Philipps-Universität Marburg, Landgraf-Philipp-Straße 4, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-22480, Fax +49 6421/28-22399, E-Mail: relsamm@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/relsamm

Impressum | Datenschutz