22.06.2009 Online-Orientierungsverfahren für künftige Lehramtsstudierende verpflichtend

Baden-Württemberg stellt als erstes Bundesland einen landesweit verbindlichen Selbsttest für künftige Lehramtsstudierende bereit.

Unter der Internetadresse www.bw-cct.de wird heute (22. Juni) ein entsprechendes Online-Verfahren zur Studienorientierung freigeschaltet. Für Studienanfänger der Lehramtsstudiengänge wird der Selbsttest spätestens ab 2011 verpflichtend. Genutzt werden kann der Selbsttest aber schon jetzt.

"Gerade für den Lehrerberuf ist eine frühzeitige und gründliche Studienorientierung wichtig. Das kompakte und ansprechend gestaltete Orientierungsverfahren dient der Selbstorientierung und Selbsteinschätzung. Es hilft, die richtige Studienwahl zu treffen", erklärten Wissenschaftsminister Peter Frankenberg und Kultusminister Helmut Rau am 22. Juni in Stuttgart.

Nach den Worten von Kultusminister Rau "zeigen verschiedene Studien, dass es auf die Person des Lehrers ankommt, um zum einen gut und motivierend zu unterrichten und zum anderen trotz starker Anforderungen des Arbeitsfeldes seine Gesundheit zu erhalten. Das Land ermöglicht deshalb den angehenden Studierenden des Lehramts, mit diesem Online-Selbsttest zu überprüfen, ob sie die persönlichen Voraussetzungen für den Lehrerberuf mitbringen."

Das baden-württembergische Orientierungsverfahren für künftige Lehramtstudierende besteht im Wesentlichen aus dem bewährten und breit anerkannten "Career Counselling for Teachers", das von einer internationalen Forschergruppe um Prof. Dr. Johannes Mayr von der Alpen-Adria Universität Klagenfurt entwickelt wurde.

bildungsklick ...

-