Hauptinhalt

Über Krieg und Frieden sprechen – Anregungen für Schulen, Kitas und andere Bildungseinrichtungen

Wir alle stellen uns die Frage, was wir unter dem Eindruck des Krieges in der Ukraine tun können. Diese Frage stellen sich auch Kinder und Jugendliche. Sie haben das Bedürfnis über das, was sie in den Medien erfahren, worüber sie mit ihren Freund:innen und Familien sprechen und was vielleicht oft mehr Fragen als Antworten bereit hält, zu reden.

Lehrer:innen, Erzieher:innen und Mitarbeiter:innen in der außerschulischen Bildungsarbeit sehen sich mit Fragen zum Krieg in der Ukraine konfrontiert; die wollen und sollen sie mit den Kindern und Jugendlichen gemeinsam besprechen. Zugleich ist diese Auseinandersetzung für alle Beteiligten intensiv und fordert die Lehrenden in besonderer Weise. Dazu gehört, mit den damit verbundenen Emotionen umzugehen, den eigenen und denen der anderen, und diese gut aufzufangen. Dazu gehören auch das Gespräch über die Geschehnisse, die Einordnung von Informationen, das Zuhören, wenn andere erzählen.

Inzwischen gibt es eine Vielzahl von Informationen und Materialen online - gebündelt wie verstreut. Sie zeigen: Es ist trotz großer Unsicherheiten und Ängste möglich, Zugänge zu schaffen und mit ersten Bausteinen zu beginnen, sich dem Thema in der eigenen Bildungsarbeit zu näheren. 

Das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) der Philipps-Universität Marburg und die im ZfL organisierten Didaktiken stellen Ihnen daher gemeinsam mit weiteren Forschungseinrichtungen der Universität auf diesen Seiten eine Sammlung von Links und Materialien zur Verfügung, die bei der Thematisierung von Krieg aber auch von Frieden bzw. Friedensoptionen helfen. Sie leuchten politische und historische Hintergründe aus, geben spezifische Hinweise zu Formaten der Thematisierung sowie zum Schutz der Kinder und Jugendlichen, zeigen fachspezifische Anknüpfungsmöglichkeiten und verweisen auf Ansprechpersonen und Veranstaltungen.

Sie finden in der folgenden Sammlung thematisch gebündelt – wenn auch nicht immer überschneidungsfrei - Angebote und Hinweise von Mitgliedern der Philipps-Universität und ebenso Hinweise auf Angebote anderer Einrichtungen. Wir aktualisieren die Seite und werden hier auf Veranstaltungen der UMR im Zusammenhang mit dem Ukrainekrieg hinweisen.

Das Hessische Kultusministerium hat eine Themenseite mit Tipps und Empfehlungen zum Umgang mit dem Ukrainekrieg mit vielen hilfreichen Informationen eingerichet.

Auf der zentralen Übersichtsseite der Philipps-Universität Marburg finden Sie Informationen, Anlaufstellen, Positionen, Hilfsangeboten und wichtige Hinweise für Studierende, die von diesem Krieg betroffen sind.