Hauptinhalt

Arbeitsgruppen

Unter dem Dach des ZfL arbeiten Wissenschaftler/innen und Verwaltungsexpert/innen interdisziplinär und themenbezogen an der wissenschaftlichen Weiterentwicklung der Lehrerbildung an der Philipps-Universität Marburg. In verschiedenen Arbeitsgruppen werden konzeptionelle Erweiterungen und inhaltliche Konkretisierungen von unterschiedlichen Maßnahmen erarbeitet, die den Studiengang Lehramt an Gymnasien nachhaltig stärken. In den Arbeitsgruppen arbeiten Fach- und Bildungswissenschaftler/innen sowie Fachdidaktiker/innen mit.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen AG MPMAG MPM

    Die AG MPM entwickelt das Modell für die Umsetzung der Marburger Praxismodule für beide Fächer und in der Breite des Studienganges und plant die curriculare Abbildung der Querschnittsthemen Heterogenität/Inklusion und Digitalisierung im Studiengang.

    Zu ihren Aufgaben gehören u.a.:

    die Planung der Praktikumsphasen in den Praktikumsschulen und die Kommunikation mit diesen

    die inhaltliche Entwicklung der Abschlussveranstaltung in den MPM

    die Vorbereitung und inhaltliche Gestaltung des MPM-Forums

    die Koordination der Abbildung der Querschnittsthemen im Studiengang

    In der AG MPM wirken aktuell mit:

    Anne Bödicker (FB 21 / Schulpädagogik)
    Prof. Dr. Kati Hannken-Illjes (Sprecherin) (FB 09 / Sprechwissenschaft)
    Annette Huppert (ZfL)
    Dr. Sven Page (ZfL)
    Prof. Dr. Carina Peter (FB 19 / Geographiedidaktik)
    Dr. Ulrich Vogel (FB03 / Philosophie)

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen MPM-ForumMPM-Forum

    Im MPM-Forum findet die Vernetzung und Abstimmung aller in den MPM Lehrenden statt. In der AG MPM werden die Foren vorbereitet und die Ergebnisse aus den Foren in die weitere Planung aufgenommen. Insofern wirken in den Foren Vertreter/innen der AG MPM und alle Lehrenden mit.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen AG DigitalisierungAG Digitalisierung

    Die AG Digitalisierung entwickelt ein Modell für die Abbildung des Querschnittsthemas Digitalisierung im Studiengang Lehramt für Gymnasien.

    Zu ihren Aufgaben gehören u.a.:

    die Entwicklung eines geteilten Verständnisses für die Anforderungen an die universitäre Lehrerbildung im Hinblick auf die Qualifizierung der Lehramtsstudierenden im Querschnittsthema Digitalisierung

    die Planung der Abbildung des Querschnittsthemas in den Fachwissenschaften, den Fachdidaktiken und den Bildungswissenschaften

    das Zusammenwirken mit der AG Heterogenität/Inklusion im Hinblick auf ein mögliches gemeinsames Modell für die Abbildung der Querschnittthemen

    das Zusammenwirken mit der AG MPM im Hinblick auf eine studienstrukturelle Umsetzung

    In der AG wirken aktuell mit:

    Annette Huppert (ZfL)
    Dr. Nicola König (FB 09 / Neuere deutsche Literatur)
    Prof. Dr. Rolf Kreyer (Sprecher) (FB 10 / Anglistik)
    Dr. Benedikta Neuenhausen (FB 21 / Schulpädagogik)
    Dr. Sven Page (ZfL)

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen AG InklusionAG Inklusion

    Die AG Inklusion entwickelt ein Modell für die curriculare Einbindung des Querschnittsthemas Heterogenität/Inklusion in den Studiengang Lehramt für Gymnasien.

    Zu ihren Aufgaben gehören:

    die Entwicklung eines geteilten Verständnisses für die Anforderungen an die Qualifizierung der Lehramtsstudierenden im Querschnittsthema Heterogenität/Inklusion. Hierzu zählen im Einzelnen:

    die Erarbeitung eines weiten Inklusionsverständnisses, das neben der Kategorie „Behinderung“ auch andere Differenzkategorien einschließt (soziale Herkunft, Migration, Geschlecht)

    die Weiterentwicklung des Kerns der Marburger Praxismodule zu einem professionstheoretisch fundierten Konzept „Inklusiver Fachlichkeit“

    die Erprobung und Evaluation kasuistischer Seminarkonzepte

    die Planung der curricularen Einbindung des Querschnittsthemas in enger Abstimmung zwischen den Fachwissenschaften, den Fachdidaktiken und den Bildungswissenschaften

    die Entwicklung eines Professionalisierungs- und Weiterbildungskonzepts für Lehrende

    die Zusammenarbeit mit der AG Digitalisierung im Hinblick auf ein gemeinsames Modell für die Einbindung beider Querschnittsthemen

    In der AG wirken aktuell mit:

    Prof. Dr. Jörg Bietz (FB 21 / Sportwissenschaften)
    Jürgen Braun (FB 21 / Schulpädagogik)
    Prof. Dr. Kati Hannken-Illjes (FB 09 / Sprechwissenschaft)
    Philipp Lindenstruth (FB 15 / Chemie)
    Prof. Dr. Wolfgang Meseth (Sprecher) (FB 21 / Schulpädagogik)
    Dr. Sven Page (ZfL)
    Prof. Dr. Michael Schween (FB 15 / Chemie)
    Prof. Dr. Malte Schwinger (FB 04 / Pädagogische Psychologie)
    Prof. Dr. Kathrin Siebold (FB 09 / Deutsch als Fremdsprache)
    Dr. Jost Stellmacher (FB 04 / Pädagogische Psychologie)