18.07.2011 Lehrerbedarf bis 2020. Eine Prognose und die Folgen

Im Juni 2011 veröffentlichte die KMK den Bericht "Lehrereinstellungsbedarf und -angebot in der Bundesrepublik Deutschland. Modellrechnung 2010 bis 2020".

Mit der Modellrechnung der Kultusministerkonferenz (KMK) wird ein Blick auf die Entwicklung des Lehrereinstellungsbedarfs und –angebots gewagt. Aufgrund sinkender Schülerzahlen werde der Bedarf an Lehrkräften ab 2017 niedriger sein als heute. Andererseits blieben die Einstellungsbedarfe in den Lehrämtern für das Gymnasium ab 2011 nur schwer einzuschätzen, heißt es in der Zusammenfassung. Während verschiedene Seiten lautstark methodische Vorgehensweise und politisches Kalkül kritisieren, beginnen einige Bundesländer ihre eigenen Rechnungen aufzumachen.

 

-