Direkt zum Inhalt
 
 
banner_fb01.jpg
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Rechtswissenschaften » Dekanat » Antrag auf Diplom Jurist
  • Print this page
  • create PDF file

Der Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaften weist darauf hin, dass der Fachbereich demnächst den Grad eines Diplomjuristen - auch rückwirkend - verleiht. Anträge können sofort mit den erforderlichen Unterlagen schriftlich im Dekanat gestellt werden.

 

(1) Der Hochschulgrad gemäß § 1 Abs.1 wird nur auf Antrag der oder des Berechtigten verliehen.


(2) Berechtigt sind Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg, die

a) die beiden letzten Semester vor der Meldung zur Ersten juristischen Staatsprüfung oder vor der Meldung zur staatlichen Pflichtfachprüfung im Rahmen der Ersten Prüfung am Fachbereich Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg immatrikuliert waren und
b) erfolgreich die Erste Juristische Staatsprüfung oder die Erste Prüfung ( staatliche Pflichtfachprüfung und universitäre Schwerpunktbereichsprüfung ) nach dem hessischen Gesetz über die juristische Ausbildung ( Juristenausbildungsgesetz Hessen - HJAG ) in der jeweils geltenden Fassung abgelegt haben.

 
(3) Sofern der oder die Berechtigte bereits einen anderweitigen vergleichbaren Hochschulgrad auf der Basis der in § 2 Abs.2 b) aufgeführten Prüfungen erworben oder beantragt hat, ist die Verleihung des Hochschulgrades ausgeschlossen.

 

(1) Für die Verleihung des Hochschulgrades wird eine Verwaltungsgebühr in Höhe von € 50,- erhoben.

(2) Der Antrag nach § 2 Abs.1 bedarf der Schriftform. Er ist an den Dekan des Fachbereichs Rechtswissenschaften der Philipps-Universität Marburg zu richten.

(3) Dem Antrag sind beizufügen:

a) eine amtlich beglaubigte Fotokopie des Zeugnisses der Ersten juristischen Staatsprüfung oder der Ersten Prüfung im Sinne von § 2 Abs. 1 b),
b) die Nachweise über die Immatrikulation an der Philipps-Universität Marburg nach Maßgabe des § 2 Abs. 1 a),
c) eine Versicherung an Eides statt, dass die Antragsstellerin oder der Antragssteller keinen derartigen Antrag bereits an einem anderen rechtswissenschaftlichen Fachbereich bzw. einer anderen juristischen Fakultät einer anderen Universität innerhalb des Geltungsbereichs des Deutschen Richtergesetzes gestellt hat.

Über die Verwaltungsgebühr erhalten Sie eine Rechnung mit allen notwendigen Angaben. Bitte nehmen Sie Überweisungen nur mit den Angaben dieser Rechnung vor.

 

(4) Stellt sich nach der Verleihung des Hochschulgrades heraus, dass die Voraussetzungen für die Verleihung nicht vorgelegen haben oder wird die Erste juristische Staatsprüfung oder die Erste Prüfung im Sinne von § 2 Abs. 1 b) nachträglich für nicht bestanden erklärt, so ist der Hochschulgrad zu entziehen.

Zuletzt aktualisiert: 16.03.2010 · Mills Ben David

 
 
 
Fb. 01 - Rechtswissenschaften

Fb. 01 - Rechtswissenschaften, Universitätsstraße 6, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-23101, Fax +49 6421/28-23181, E-Mail: dekan@jura.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb01/dekanat/dilpom_jurist/index.html

Impressum | Datenschutz