Auswirkungen von Digitalisierung auf Entwicklung und Lernen

Veranstaltungsdaten

14. November 2019 14:00 – 14. November 2019 18:00

Philipps-Universität Marburg, Pilgrimstein 16, Seminarraum 102

Die Digitalisierung und der digitale Wandel sind aus den Schulen genauso wie aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch was bedeutet das eigentlich für das Lernen, die Lehrkräfte und den Unterricht?

In den vielen emotionsgeladenen und kontroversen Debatten ist es häufig schwer den Überblick zu behalten und zur einer faktenbasierten Einschätzung zu kommen.
Daher ist das Ziel des Workshops, anhand von wissenschaftlichen Studien und Beispielen aus der Unterrichtspraxis ein differenziertes Bild über die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Lernen und die Lernmotivation zu erhalten.

Außerdem soll dieser Workshop allen Lehrkräften einen Rahmen bieten, in dem eigene Erfahrungen, Fragen, Herausforderungen oder Ängste mit dem digitalen Wandel in der Schule besprochen und reflektiert werden können. 

Informationen zur Veranstaltung:

Die Veranstaltung wird bei der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditiert (01997746) und in Form einer Bescheinigung dokumentiert, die auch dem Portfolio Medienbildungskompetenzen (Bereich I: Medientheorie und Mediengesellschaft, Bereich V: Lehrerrolle und Personalentwicklung) beigelegt werden kann. Auf den Seiten der Hessischen Lehrkräfteakademie finden Sie detaillierte Informationen zum Ablauf des Workshops.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Bitte melden Sie sich unter der Kontaktadresse zur Veranstaltung an.

Referierende

Henrike Kärchner (M. Sc.)

Veranstalter

Zentrum für Lehrerbildung

Kontakt