Hauptinhalt

Mobbingintervention, der „No-Blame-Approach“

Prävention und Intervention bei Mobbing erlernen

Veranstaltungsdaten

28. April 2018 09:00 – 28. April 2018 17:00

Philipps-Universität Marburg, Biegenstraße 14 (Hörsaalgebäude), Raum +1/0120

Mobbing ist ein vieldiskutiertes Problem, das im Schulalltag immer wieder auftritt. Im Workshop lernen Sie in wechselnden Theorie- und Übungsphasen, Rahmenbedingungen für die Prävention von Mobbing im schulischen Kontext zu schaffen. Darüber hinaus lernen Sie, Mobbingstrukturen frühzeitig zu erkennen und sicher Schritte einzuleiten, um diese aufzulösen. Hierzu erfolgt eine intensive Auseinandersetzung mit dem No-Blame-Approach, der bewusst auf Schuldzuweisungen und Bestrafungen verzichtet.

Ansprechpartnerin und Anmeldung

Dagmar Schmidt
Zentrum für Lehrerbildung (ZfL)
Bunsenstraße 2
35032 Marburg

Tel.: 06421 / 28-26264
Fax: 06421 / 28-24857

Referierende

Impuls, Institut für konstruktive Konfliktbearbeitung

Veranstalter

Zentrum für Lehrerbildung der Philipps-Unversität Marburg, Zentrum für Lehrerbildung der Justus-Liebig-Universität Gießen, Impuls: Institut für konstruktive Konfliktbearbeitung, Netzwerk gegen Gewalt

Kontakt