Hauptinhalt

Als Lehrer:in an eine Deutsche Auslandsschule - Wege, Anforderungen, Herausforderungen

Veranstaltungsdaten

20. Mai 2022 14:00 – 20. Mai 2022 18:00

Deutscher Sprachatlas, Raum 001

Haben Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt, wie es wäre, an einer deutschen Schule im Ausland zu unterrichten?

Dr. Robert Pfützner, ehemals Lehrer an der Deutschen Schule Bukarest und jetzt als Dozent an der Lucian-Blaga-Universität Sibiu / Rumänien tätig, gibt Einblick in seine Erfahrungen.

Weltweit gibt es 140 deutsche Auslandsschulen, 1.000 weitere Schulen werden im Rahmen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik gefördert. Etwa 2.000 deutsche Lehrpersonen arbeiten im Ausland und unterrichten zusammen mit einheimischen Kolleginnen und Kollegen knapp eine halbe Million Kinder und Jugendliche. Dabei begegnen ihnen oft ganz besondere Herausforderungen.

In dem geplanten Workshop werden die Grundstrukturen des deutschen Auslandsschulwesens und die Rahmenbedingungen der Arbeit als Auslandsschullehrer:innen vermittelt. Darüber hinaus werden exemplarisch pädagogische Situationen im Kontext der Auslandsschularbeit diskutiert. Zum Abschluss wird ein kritischer Blick auf die Auslandsschularbeit im Kontext globaler Ungleichheitsverhältnisse geworfen.

Teilnahmevoraussetzung: derzeit nur für Studierende von ProfiWerk Romanistik (Anmeldung über MARVIN)

Referierende

Dr. Robert Pfützner, Lucian-Blaga-Universität Sibiu

Kontakt