Hauptinhalt

Digitale Brückentage: Zwischen Klassenzimmer und Hörsaal

Im Rahmen des QPL-Projekts „Für ein richtig gutes Studium“ setzt die Philipps-Universität Marburg seit 2012 auf einen vielfältigen Einsatz abgeordneter Lehrkräfte. Ausgehend von ihren Erfahrungen in Schule und Hochschule bilden diese eine wichtige Brückenfunktion innerhalb der beiden Bildungssysteme. Bei den Digitalen Brückentagen erwartet Sie ein zeitlich gestaffeltes Angebot an Vorträgen, Informations- und Austauschformaten, die zum Mitdenken, Mitdiskutieren und Mitgestalten anregen. 

Los geht es am 24.08.2020. Die einzelnen Programmpunkte sind größtenteils „on demand“ abrufbar, das synchrone Angebot an Informations- und Austauschformaten findet ab der Kalenderwoche 36 statt.

Bisher zur Anmeldung freigeschaltete LIVE-Angebote: