Hauptinhalt

Wechsel der Studien- und Prüfungsordnung

Die aktuell geltende Studien- und Prüfungsordnung ermöglicht einen Wechsel der Prüfungsordnung von der vorherigen Prüfungsordnungsversion auf die neue Version (§ 33 Abs. 3 der StPO L3). Studierende, die das Studium des Studiengangs Lehramt an Gymnasien ab dem Wintersemester 2005/06 und vor dem Wintersemester 2013/14 begonnen haben, können also von den „Allgemeine Bestimmungen für das modulare Studium „Lehramt an Gymnasien“ an der Philipps-Universität Marburg vom 03. März 2010“ (ABL) auf die „Studien- und Prüfungsordnung für den Studiengang Lehramt an Gymnasien an der Philipps-Universität Marburg vom 24. September 2013“ (StPO L3) wechseln. (Die für Sie geltenden Studien- und Prüfungsordnungsversionen finden Sie hier.)

Hierzu gilt:

  • Der Wechsel ist freiwillig – Studierende sollten die Bedingungen prüfen und die Vor- und Nachteile abwägen. Sie können sich dazu im zentralen Prüfungsbüro beraten lassen.
  • Der Wechsel der Prüfungsordnungsversion ist nur über alle Anteile des Studiengangs (= Studienfächer: Erziehungs- und Gesellschaftswissenschaften + Unterrichtsfächer) möglich.
  • Der Wechsel ist a) schriftlich beim zentralen Prüfungsbüro zu beantragen und b) unwiderruflich.

HINWEIS: 

Die Prüfungsausschüsse der Fächer sind aufgerufen, Regelungen zu erlassen, die den Wechsel der Prüfungsordnungsversion begünstigen. Diese Beschlüsse werden vom zentralen Prüfungsbüro umgesetzt. Wenn Sie die Prüfungsordnungsversion wechseln wollen, wenden Sie sich bitte an das zentrale Prüfungsbüro.

Studierende, die zum Wintersemester 2013/14 in ein höheres Fachsemester (in den gesamten Studiengang oder auch ein einzelnes Studienfach) eingestuft wurden, werden gebeten, sich bezüglich der Klärung der geltenden Prüfungsordnungsversion im zentralen Prüfungsbüro beraten zu lassen.