Hauptinhalt

Therapieablauf

Zunächst wird ein erster Gesprächstermin vereinbart, bei dem die Problematik eingeordnet wird und Informationen über Therapiemöglichkeiten und Zielsetzungen einer Behandlung gegeben werden. Sobald ein Therapieplatz zur Verfügung steht, werden weitere Termine zur ausführlichen Diagnostik und Therapie vereinbart. Es werden dabei effektive Behandlungsmethoden ausgewählt, die auf die individuelle Problemlage des Patienten oder der Patientin abgestimmt sind. Hierbei stehen die flexible Anpassung an PatientInnenenbedürfnisse sowie höchstmögliche Qualität der Behandlung im Vordergrund.

Beim Vorliegen zusätzlicher medizinischer Probleme ist eine enge Zusammenarbeit mit den jeweils behandelnden ÄrztInnen für uns selbstverständlich.

Besonderheiten

  • es kommen kognitiv-verhaltenstherapeutische, neuropsychologische und psychophysiologische Behandlungselemente zum Einsatz
  • die Durchführung der Therapie ist eng mit der Psychotherapieforschung verknüpft
  • Aufgabe der Psychotherapie-Ambulanz Marburg ist zudem die Entwicklung neuer und die Verbesserung bestehender Behandlungsmöglichkeiten
  • es findet eine enge Vernetzung und Kommunikation mit anderen BehandlerInnen (Haus- und FachärztInnen, Kliniken etc.) statt, um die Behandlung möglichst gut zu koordinieren
  • es ist möglich gruppentherapeutische Angebote zu speziellen Problembereichen zu ergänzen und die Familie oder den/die PartnerIn mit in die Therapie einzubeziehen
  • auf Wunsch kann eine einmalige Beratung oder konsiliarische Mitbehandlung (im Kontext einer anderen Behandlung) erfolgen
  • auch über die intensive Behandlungsphase hinaus gibt es die Möglichkeit die Psychotherapie Ambulanz als Ansprechpartner zu nutzen
-