Hauptinhalt

Frauenförderpreis der Philipps-Universität Marburg

Die Auszeichnung macht auf die besondere Situation von Frauen aufmerksam, die sich langjährig ehrenamtlich engagiert haben. Die mit 2.500 Euro dotierte Auszeichnung wird alle zwei Jahre öffentlich verliehen. Die nächste Ausschreibung erfolgt im Frühjahr 2022.

Preisträgerinnen und Preisträger der Philipps-Universität Marburg:

2020 Prof. Dr. Katja Becker, Medizin
Prof. Dr. Dominik Heider, Mathematik & Informatik
Dr. Pierre Hecker, CNMS
weitere Infos
2018 Prof. Dr. Carmen Birkle, Amerikanistik
Prof. Dr. Stefanie Dehnen,
Chemie
weitere Infos
2016 Prof. Dr. Renate Renkawitz-Pohl, Biologie
Aygün Habibova, Politikwissenschaft
Weitere Infos
2014 Prof. Ingrid Kurz-Scherf, Politikwissenschaft
Kirstin Baum,
Physik
Weitere Infos
2012 Dipl.-Päd. Waltraut Röder-Spangenberg, Erziehungswissenschaften
Tanja Pfeffer-Eckel,
Medizin
Weitere Infos
2010 Dr. Christa Schulze, Psychologie
Weitere Infos
2008 Prof. Dr. Marita Metz-Becker, Europäische Ethnologie
Maria Sporrer, Politikwissenschaft
Weitere Infos
2006   

Dr. Angela Thränhardt, Physik
Prof. Dr. Stephan Koch, Physik
Weitere Infos

2004   

Prof. Dr. Christa Heilmann, Sprechwissenschaft

2002

Prof. Dr. Helga Rehder, Medizin
AStA-Frauen-Referat (Bianca Cyriaci, Sandra Dahlhoff, Tatjana Pfrertzschner, Ann-Kathrin Riedel)

2000

Prof. Dr. Renate Rausch, Soziologie

1998 Prof. Dr. Irmela Florin, Psychologie
-