Hauptinhalt

Das Professorinnenprogramm des Bundes und der Länder

Professorin an Tafel
Colourbox.de

Die Philipps-Universität Marburg hat sich bereits dreimal erfolgreich auf die Ausschreibung des Professorinnenprogramms des BMBF beworben und konnte damit Förderanträge für Berufungen von Professorinnen und Gleichstellungsmaßnahmen stellen. Insgesamt wurden dadurch bisher 8 zusätzliche Professorinnen an die Philipps-Universität berufen und über 20 Gleichstellungsmaßnahmen für Wissenschaftlerinnen aller Qualifikationsstufen umgesetzt.

2008 reichte die Philipps-Universität erstmals ihr Gleichstellungskonzept für Wissenschaftlerinnen ein, das von einem unabhängigen Begutachtungsgremium positiv evaluiert wurde. Die Umsetzung des Konzeptes konnte in 2012 erfolgreich dokumentiert und das Erreichte fortgeführt werden. 2018 wurde in der bis 2025 laufenden Runde des Professorinnenprogramms III das Gleichstellungszukunftskonzept der Philipps-Universität positiv bewertet.