Hauptinhalt

Geschichte des Fernsehens

Ringvorlesung „Medientheorie und Mediengeschichte für zukünftige Lehrkräfte“

Veranstaltungsdaten

29. November 2017 16:00 – 29. November 2017 18:00

Philipps-Universität Marburg, Wilhelm-Röpke-Str. 6, Hörsaal H

Im Fokus der als Fortbildung für Lehrkräfte akkreditierten offenen Ringvorlesung steht die theoretische Auseinandersetzung mit Medien, Mediengeschichte und Medienangeboten in zehn unabhängig voneinander besuchbaren Terminen. Dabei werden insbesondere audiovisuelle Massenmedien thematisiert, die die zeitgenössische Mediensozialisierung bestimmen und prägen, um für eine weitere Förderung der Medienbildungskompetenz eine theoretische Basis zu schaffen. Neben Grundlagen der Medien- und Kommunikationstheorie erfolgen auch Auseinandersetzungen mit der Historie von Film, Fernsehen und digitalen Medien.

Informationen zur Vorlesung: Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine auch für Lehrkräfte geöffnete Ringvorlesung Die Veranstaltung ist über die Hessische Lehrkräfteakademie akkreditiert und wird in Form einer Bescheinigung dokumentiert, die auch dem Portfolio Medienbildungskompetenz (Bereich I: Medientheorie und Mediengesellschaft) beigelegt werden kann. Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht zwingend nötig. Für teilnehmende Studierende wird die Veranstaltung mit einer Sammelbestätigung am Ende des Semesters bescheinigt, teilnehmende Lehrkräfte erhalten vor Ort eine Bescheinigung.

Referierende

Monika Weiß

Veranstalter

Zentrum für Lehrerbildung in Kooperation mit dem Institut für Medienwissenschaft

Kontakt