Hauptinhalt

Intervention und Prävention von Antisemitismus im Kontext Schule

Veranstaltungsdaten

30. Januar 2019 14:15 – 30. Januar 2019 18:15

Deutschhausstraße 12, CNMS, R. 01A09

Aktuell sehen sich pädagogische Einrichtungen, wie die Institution Schule, oft mit judenfeindlichen Bemerkungen und Handlungen konfrontiert. Welche ideologischen Vorstellungen stehen hinter Antisemitismus? Warum haben diese für Jugendliche eine Anziehungskraft? Dieser Workshop der LernWelten-Reihe informiert über Merkmale, Strukturen und Funktionen aktueller Erscheinungsformen des Antisemitismus und thematisiert Handlungsstrategien für den pädagogischen Alltag.

Dieser Workshop ist Teil der LernWelten-Reihe und richtet sich an Lehramtsstudierende, Lehrkräfte und Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst, welche sich mit dem Thema Antisemitismus im Kontext Schule auseinandersetzen wollen. Wenn Sie sich für diesen Workshop interessieren, können Sie sich formlos via E-Mail () anmelden.

Die LernWelten-Reihe setzt den Fokus auf die anwendungsorientierte Auseinandersetzung mit schulbezogenen Aufgaben und Perspektiven des Lernens und Lehrens. Die inhaltliche Bandbreite erstreckt sich von allgemeinpädagogischen Fragestellungen über fachspezifische Impulse bis hin zu berufsbezogenen Werkzeugen für den Unterrichtsalltag. 

Referierende

Tami Rickert (Bildungsstätte Anne Frank e.V., Frankfurt am Main)

Veranstalter

LernWelten, Projekt "Für ein richtig gutes Studium", Teilprojekt "Abgeordnete Lehrkräfte"

Kontakt