Dipl.-Psych. Felicitas Opelt

Felicitas Opelt
Foto: Portraitstudio Adrian Sandha www.bewerbungsfotos.de

Wiss. Mitarbeiterin

Kontaktdaten

+49 6421 28-23449 +49 6421 28-23910 felicitas.opelt@staff 1 Gutenbergstraße 18
35032 Marburg
G|01 Institutsgebäude (Raum: 01010 bzw. +1010)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Psychologie (Fb04) AG Kinder- und Jugendpsychologie Pädagogische Psychologie

Sprechstunde

nach Vereinbarung

Werdegang

  • Psychologiestudium an der Philipps-Universität Marburg (Schwerpunkte: Kinder- und Jugendpsychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie; Diplomarbeit: Übersensibel, extravertiert und intelligent? Zur Konstruktvalidität von Overexcitability)
  • Testpsychologische Diagnostik und Marburger Konzentrationstraining in einer kinder- und jugendpsychiatrischen und psychotherapeutischen sozialpsychiatrischen Praxis
  • Seit 2014 Ausbildung zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin am Institut für Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin (IVV) an der Philipps-Universität Marburg e.V.
  • Praktische Tätigkeit im Rahmen der Ausbildung (IVV) im Kinder- und Jugendwohnheim Leppermühle
  • Praktische Tätigkeit im Rahmen der Ausbildung (IVV) in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie am UKGM
  • Seit 2015 Promotion an der Philipps-Universität Marburg (AG Kinder- und Jugendpsychologie, AE Pädagogische Psychologie)

Forschungsinteressen

  • Selbstreguliertes Lernen sowie Untersuchung von Beziehungen zwischen persönlichen Faktoren (i.S. von narrow traits) - insbesondere Achtsamkeit, Selbstkontrolle, Selbstwertkontingenz - und diversen Aspekten des selbstregulierten Lernens von Studierenden (selbstregulierte Lernstrategien, Emotionsregulationsstrategien, affektives Wohlbefinden während des Lernens, Studienleistung)

Publikationen

Opelt, F. & Schwinger, M. (2017). Selbstwertkontingenz im Studium: Ein bedeutsamer Prädiktor für selbstreguliertes Lernen? Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 49, 152-163.

Präsentationen

Opelt, F. & Schwinger, M. (2016, September). Selbstwertkontingenz im Studium: Hilfreich oder hinderlich für selbstreguliertes Lernen? Vortrag auf dem 50. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Leipzig.

Aktuelle Lehre

Sommersemester 2019:

B-KJ3-Übung B: Anwendung exemplarischer pädagogisch-psychologischer Interventionen im Kindes- und Jugendalter

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.