Hauptinhalt
2019
Carolin Kiesewalter
Zur subjektiven Dialektalität regiolektaler Aussprachemerkmale des Deutschen

Band 179

Lars Vorberger
Regionalsprache in Hessen. Eine Untersuchung zu Sprachvariation und Sprachwandel im mittleren und südlichen Hessen

Band 178

Manuela Lanwermeyer
Sprachwandel und Kognition. Elektrophysiologische Untersuchungen zu Synchronisierungen im Varietätenkontakt

Band 177

Tim Kallenborn Regionalsprachliche Syntax. Horizontal-vertikale Variation im Moselfränkischen. Band 176
Nicole Palliwoda Das Konzept Mauer in den Köpfen. Der Einfluss der Priming-Methode auf die Sprechprobenverortung und -bewertung. Band 175
 
2018
Mihaela Sandor Doppelte Perfektbildungen in den Banater deutschen Mundarten. Band 174
Susanne Oberholzer  Zwischen Standarddeutsch und Dialekt. Untersuchung zu Sprachgebrauch und Spracheinstellungen von Pfarrpersonen in der Deutschschweiz. Band 173
Gabriela Perrig Kasussynkretismen im Alemannischen. Zum Zusammenfall von Nominativ und Akkusativ in der Schweiz und in den angrenzenden Dialektregionen. Band 172
Helen Christen / Peter Gilles /Christoph Purschke (Hg.) Räume - Grenzen - Übergänge. Akten des 5. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD). Band 171
Augustin Speyer / Philipp Rauth (Hg.) Syntax aus Saarbrücker Sicht II. Beiträge der SaRDiS-Tagung zur Dialektsyntax. Band 170
2017

Andreas Lötscher

Areale Diversität und Sprachwandel im Dialektwortschatz. Untersuchungen anhand des Sprachatlas der deutschen Schweiz.

Band 169

Brigitte Ganswindt

Landschaftliches Hochdeutsch. Rekonstruktion der oralen Prestigevarietät im ausgehenden 19. Jahrhundert.

Band 168

Alexandra N. Lenz / Ludwig Maximilian Breuer / Tim Kallenborn / Peter Ernst / Manfred Michael Glauninger / Franz Patocka (Hg.)

Bayerisch-österreichische Varietäten zu Beginn des 21. Jahrhunderts – Dynamik, Struktur, Funktion. 12. Bayerisch-Österreichische Dialektologentagung.

Band 167

Lars Bülow

Sprachdynamik im Lichte der Evolutionstheorie – Für ein integratives Sprachwandelmodell.

Band 166

2016

   

Augustin Speyer / Philipp Rauth (Hg.)

Syntax aus Saarbrücker Sicht I. Beiträge der SaRDiS-Tagung zur Dialektsyntax.

Band 165

Marlies Koch

Geschichte der gesprochenen Sprache von Bayerisch-Schwaben. Phonologische Untersuchungen mittels diatopisch orientierter Rekonstruktion.

Band 164

Filippo Nereo

The Dynamics of Language Obsolescence in a Divided Speech Community. The Case of the German Wischau / Vyškov Enclave (Czech Republic).

Band 163

Oscar Eckhardt

Alemannisch im Churer Rheintal. Von der lokalen Variante zum Regionaldialekt.

Band 162

2015

   

Ursula Stangel

Form und Funktion der Reflexiva in österreichischen Varietäten des Bairischen.

Band 161

Simon Pröll

Raumvariation zwischen Muster und Zufall. Geostatistische Analysen am Beispiel des Sprachatlas von Bayerisch-Schwaben.

Band 160

Christian Schwarz

Phonologischer Dialektwandel in den alemannischen Basisdialekten Südwestdeutschlands im 20. Jahrundert. Eine empirische Untersuchung zum Vokalismus.

Band 159

Michael Elmentaler / Markus Hundt / Jürgen Erich Schmidt (Hg.)

Deutsche Dialekte. Konzepte, Probleme, Handlungsfelder. Akten des 4. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD).

Band 158

2014

   

Thomas Krefeld / Elissa Pustka (Hg.)

Perzeptive Linguistik: Phonetik, Semantik, Varietäten.

Band 157

Magnus Breder Birkenes

Subtraktive Nominalmorphologie in den Dialekten des Deutschen. Ein Beitrag zur Interaktion von Phonologie und Morphologie

Band 156

Dominique Huck (Hg.)

Alemannische Dialektologie: Dialekte im Kontakt. Beiträge zur 17. Arbeitstagung für alemannische Dialektologie in Straßburg vom 26.-28.10.2011

Band 155

2013

   

Simon Pickl

Probabilistische Geolinguistik. Geostatische Analysen lexikalischer Variation in Bayerisch-Schwaben.

Band 154

Robert Möller

Erscheinungsformen rheinischer Alttagssprache. Untersuchungen zur Variation und Kookkurrenzregularitäten im "mittleren Bereich" zwischen Dialekt und Standardsprache.

Band 153

2012    
Roland Kehrein

Regionalsprachliche Spektren im Raum. Zur linguistischen Struktur der Vertikale.

Band 152

John Bellamy

Language Attitudes in England and Austria. A Sociolinguistic Investigation into Perceptions of High and Low-Prestige Varieties in Menchester and Vienna. 

Band 151

Agnes Kolmer

Pronomen und Pronominalklitika im Cimbro. Untersuchungen zum grammatischen Wandel einer deutschen Minderheitensprache in romanischer Umgebung.

Band 150

2011

   

Christoph Purschke

Regionalsprache und Hörerurteil. Grundzüge einer perzeptiven Variationslinguistik.

Band 149

Tobias Streck

Phonologischer Wandel im Konsonantismus der alemannischen Dialekte Baden-Württembergs. Sprachatlasvergleich, Spontansprache und dialektometrische Studien.

Band 148

Cristian Kollmann

Grammatik der Mundart von Laurein. Eine Laut- und Formenlehre aus synchroner, diachroner und kontrastiver Sicht.

Band 147

Tom F. H. Smits

Strukturwandel in Grenzdialekten. Die Konsolidierung der niederländisch-deutschen Staatsgrenze als Dialektgrenze.

Band 146

Elisabeth Knipf-Komlósi

Wandel im Wortschatz der Minderheitensprache. Am Beispiel des Deutschen in Ungarn.

Band 145

Elvira Glaser / Jürgen Erich Schmidt / Natascha Frey (Hg.)

Dynamik des Dialekts – Wandel und Variation. Akten des 3. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD).

Band 144

Alexander Werth

Perzeptionsphonologische Grundlagen der Prosodie. Eine Analyse der mittelfränkischen Tonakzentdistinktion.

Band 143

Gerrit Appenzeller

Das Niedersächsische Wörterbuch. Ein Kapitel aus der Geschichte der Großlandschaftslexikografie.

Band 142

2010

   

Helen Christen / Sibylle Germann / Walter Haas / Nadia Montefiori / Hans Ruef (Hg.)

Alemannische Dialektologie: Wege in die Zukunft. Beiträge zur 16. Arbeitstagung für alemannische Dialektologie in Freiburg/Fribourg vom 07.–10.09.2008.

Band 141

Helen Christen / Manuela Guntern / Ingrid Hove / Marina Petkova

Hochdeutsch in aller Munde. Eine empirische Untersuchung zur gesprochenen Standardsprache in der Deutschschweiz.

Band 140

Peter Seidensticker

Aisthesis. Wahrnehmung der Farben in den Pflanzenbeschreibungen der frühen deutschen Kräuterbücher.

Band 139

2009

   

Alexandra N. Lenz / Charlotte Gooskens / Siemon Reker (Hg.)

Low Saxon Dialects across borders – Niedersächsische Dialekte über Grenzen hinweg.

Band 138

Peter Zürrer

Sprachkontakt in Walser Dialekten. Gressoney und Issime im Aostatal (Italien).

Band 137

Melanie M. Wagner

Lay linguistics and school teaching. An empirical sociolinguistic study in the Moselle-Franconian dialect area.

Band 136

2008

   

Peter Ernst / Franz Patocka (Hg.)

Dialektgeographie der Zukunft. Akten des 2. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD) am Institut für Germanistik der Universität Wien, 20. bis 23. September 2006.

Band 135

Stefan Rabanus

Morphologisches Minimum. Distinktionen und Synkretismen im Minimalsatz hochdeutscher Dialekte.

Band 134

Dorina Ronca-Uros / Anna E. Coetzee (Mitarb.)

Kontrastive Phonetik. Deutsch – Afrikaans.

Band 133

Bruno Schweizer / James R. Dow (Hg.)

Zimbrische Gesamtgrammatik. Vergleichende Darstellung der zimbrischen Dialekte.

Band 132

2006

   

Michiel de Vaan (Hg.)

Germanic Tone Accents. Proceedings of the First International Workshop on Franconian Tone Accents, Leiden, 13-14 June 2003.

Band 131

2005

   

Eckhard Eggers / Jürgen Erich Schmidt / Dieter Stellmacher (Hg.)

Moderne Dialekte – Neue Dialektologie. Akten des 1. Kongresses der Internationalen Gesellschaft für Dialektologie des Deutschen (IGDD) am Forschungsinstitut für deutsche Sprache „Deutscher Sprachatlas“ der Philipps-Universität Marburg vom 5.–8. März 2003.

Band 130

2004

   

Elvira Glaser / Peter Ott / Rudolf Schwarzenbach (Hg.)

Alemannisch im Sprachvergleich. Beiträge zur 14. Arbeitstagung für alemannische Dialektologie in Männedorf (Zürich) vom 16.–18.09. 2002.

Band 129

Alfred Lameli

Standard und Substandard. Regionalismen im diachronen Längsschnitt.

Band 128