Direkt zum Inhalt
 
 
Zentrum für Lehrerbildung
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Zentrum für Lehrerbildung » Zentrum » Fort- und Weiterbildung » Angebote » Kommende Angebote » Tagung Sprachsensible DaF-/DaZ-/DaM-Bildungsräume
  • Print this page
  • create PDF file

Tagungstitel Icon

 


Informationen zur Tagung:

Sprachsensibler Unterricht ist insbesondere durch den Zustrom an Flüchtlingen in den Fokus schulischer Debatten gelangt. Neben Lernern, die Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache erwerben, können auch Muttersprachler von einem sprachsensiblen Fachunterricht profitieren. Im Zentrum der Marburger Workshoptagung am 23. und 24. Juni stehen daher basale und komplexere Sprech- und Textformen, die in den jeweiligen Fächern einer sprachsensiblen Anleitung bedürfen. Die Abteilung DaF der Philipps-Universität Marburg lädt in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung zu einem Austausch zwischen Forschenden im Bereich DaF-/DaZ-/DaM und Lehrkräften, die auf diesen Gebieten tätig sind. Die Tagung als Plattform für praxisorientierte Diskussionen ist für Lehrkräfte als Fortbildung akkreditiert. Die Teilnahme wird über eine Bescheinigung dokumentiert.

Zum Konzept:

Jedes Schulfach verfügt über spezifische Sprech- und Textformen, die für den Unterrichtserfolg zentral sind. Wie aber kann der Aufbau solcher Formen ebenso wie ihr themen- und textartenbezogener Wortschatz im Sinne einer ‚durchgängigen Sprachbildung‘ bestmöglich gelehrt und gelernt werden? Gerade sprachschwache SuS mit und ohne Migrationshintergrund benötigen hier besondere Unterstützung. Neben einer entsprechenden Aufgabenkultur gilt eine gut strukturierte, an der jeweiligen Gegenstandslogik ausgerichtete Erschließung der im Unterricht benötigten Sprech- und Textformen als besonders kompetenzsteigernd.

Thematische Schwerpunkte der Workshops:

· Instrumente zur Diagnose und Evaluation von Sprech- und Textkompetenzen, die Aussagen zur Geeignetheit sachbezogener Sprachanforderungen erlauben (Prinzip der Passung zwischen der fachlich-sprachlichen Anforderungsstruktur und den Kompetenzen der Lernenden);

· Funktional adäquater Gebrauch von Sprachmitteln mit dem Ziel, Sprachhindernisse beim inhaltlichen Lernen soweit wie möglich zu vermeiden (Prinzip der sprachlichen Sachbezogenheit);

· Erprobung und Reflexion der Angemessenheit fachspezifischer Sprachfördermaßnahmen (Prinzip des „Scaffolding“).

 

Anmeldung zur Tagung:

Die allgemeine Anmeldung wurde zum 12.05.2017 geschlossen. Einige Plätze sind - je nach gewünschten Workshops - noch frei. Erkundigen Sie sich gerne bei Dagmar Schmidt oder greifen Sie direkt auf das Anmeldeformular zu. Sie erhalten dann eine Rückmeldung von uns, ob Ihre Anmeldung erfolgreich war. Sollten Sie bereits registriert sein, können Sie über das Anmeldeformular Ihre Workshops wählen.

 

Programm der Tagung:

Hier können Sie das Tagungsprogramm als PDF einsehen, das Ankündigungsposter finden Sie hier. Wenn Sie mehr über die einzelnen Beiträge erfahren möchten, können Sie in hier die Abstracts einsehen.

 

Tagungsteam: Prof. Dr. Una Dirks & Prof. Dr. Kathrin Siebold (AG DaF, Universität Marburg/Sevilla), StR Irakleia Kreuzer (Ricarda-Huch-Schule Dreieich/ AG DaF, Universität Marburg) in Kooperation mit dem Zentrum für Lehrerbildung (Akad. Dir. Martin Lüdecke, StR Marion Lange, Dr. Dagmar Schmidt).

Bei Fragen können Sie sich an Dagmar Schmidt wenden.

 


Zuletzt aktualisiert: 23.05.2017 · schmidt4

 
 
 
Zentrum für Lehrerbildung

Zentrum für Lehrerbildung, Bunsenstr. 2, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-23596, Fax +49 6421/28-24857, E-Mail: zfl@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/zfl/zentrum/fortbildung/veranstaltungen/sose2017/sprachsensibel

Impressum | Datenschutz