Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (ZfL)
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Zentrum für Lehrerbildung » Aktuelles » Nachrichten » Projekt FIBL (Fragebogen-Inventar für bereichsspezifische Lernstrategien) der Universität Koblenz-Landau
  • Print this page
  • create PDF file

26.11.2011

Projekt FIBL (Fragebogen-Inventar für bereichsspezifische Lernstrategien) der Universität Koblenz-Landau

Lehrkräfte sind Spezialisten für das Lernen: Sie geben Tipps, beraten und coachen ihre Schüler. Dieses Expertenwissen wird zum Gegenstand einer Befragung gemacht.

Wir suchen die Experten für das Lernen: Deutschlands Lehrkräfte

 



Die Befragung erfolgt im Projekt FIBL (Fragebogen-Inventar für bereichsspezifische Lernstrategien) des Zentrums für empirische pädagogische Forschung (zepf) der Universität Koblenz-Landau, Campus Landau.

Das letztendliche Ziel dieser Befragung und weiterer Entwicklungsschritte besteht darin, mit Hilfe von Lehrkräften Fragebögen zur Erfassung von (spezifischen) Lernstrategien in Mathematik, Deutsch. Fremdsprachen und Naturwissenschaften zu entwickeln und diese dem Schulbetrieb zur Verfügung stellen.

Wenn – so die Annahme – diese Strategien erfasst werden können, so sind auch Fördermaßnahmen ableitbar. Diese Maßnahmen sollen dazu führen, dass Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Lernstrategien für die genannten Fächer optimieren können, um in dem betreffenden Fach ihre Leistungen steigern. Die Projektleitung ist davon überzeugt, mittelfristig sowohl Lehrkräften als auch Schülerinnen und Schülern individuelle Hilfe für das Lernen in den erwähnten Fächern zur Verfügung stellen zu können.

In einem ersten Projektabschnitt wird die Expertise der Lehrkräfte zur Ableitung von (spezifischen) Lernstrategien erfragt. Das zepf bittet Sie um Mithilfe beim Projekt FIBL.

Näheres zum Projekt entnehmen Sie bitte der Projekthomepage http://www.fibl.zepf.eu oder gehen Sie direkt zur Umfrage: http://fibl-befragung.zepf.eu.

Zuletzt aktualisiert: 26.11.2011 · Albert Petersheim

 
 
Zentrum für Lehrerbildung

Zentrum für Lehrerbildung, Bunsenstr. 2, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-23596, Fax +49 6421/28-24857, E-Mail: zfl@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/zfl/aktuelles/news/20111126umfragelehrkraefte

Impressum | Datenschutz