Hauptinhalt

Große gesellschaftliche Herausforderungen als Querschnittsthemen in der Marburger Lehrerbildung

Wann: 10.06.2022, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Wo: Hauptraum: Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas, Vortragsraum 001; Workshops: Hauptraum sowie Biegenstraße 9, Raum 013 und 015
Was: Hier finden Sie das Programm zur Tagung.
Wie: Melden Sie sich bitte bis zum 13.05.2022 über folgenden Link an: https://eveeno.com/anmeldung_qt-tagung

In der erziehungs- und gesellschaftswissenschaftlichen wie auch in der bildungspolitischen Diskussion werden derzeit unter dem Begriff der Querschnittsthemen unterschiedliche Erwartungen, Hoffnungen, Problemlagen artikuliert. Häufig werden dabei „Große gesellschaftliche Herausforderungen“ wie Digitalisierung/Digitalität, Heterogenität/Inklusion, Demokratiebildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung u.a. an die Schulen und Hochschulen als Aufgabe herangetragen. An vielen Standorten reagiert die Lehrerbildung darauf, indem sie den Studierenden Angebote zur Qualifizierung im Umgang mit diesen Themen macht. In der Marburger Lehrerbildung geschieht dies im Rahmen des Projekts ProPraxis in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung exemplarisch für die Themen „Digitalisierung“ und „Heterogenität/Inklusion“. An inhaltlichen und operativen Fragen arbeitet dazu die AG Querschnittsthemen.

Das ZfL organisiert am 10.06.2022 von 09:00 bis 16:00 Uhr eine universitätsinterne Tagung, um allen Akteur/innen im Studiengang Lehramt an Gymnasien Raum zur Diskussion von Fragen der praktischen Implementierung, aber auch der theoretischen Reflexion von Querschnittsthemen zu geben.

Diese Tagung dient auch der Vorbereitung einer größeren, überregionalen und eventuell internationalen Tagung in der zweiten Jahreshälfte 2023 zu „Großen gesellschaftlichen Herausforderungen als Querschnittsthemen in der Lehrerbildung“ ebenfalls an der Universität Marburg. Ausgewählte Beiträge beider Veranstaltungen sollen schließlich in einem Tagungsband erscheinen.

Ansprechpartner
Manuel Hermes