Hauptinhalt

Importmodule

Vereinbarungen für den Import und Export von Modulen

Der Fachbereich Psychologie hat mit anderen Fachbereichen Vereinbarungen über den gegenseitigen Austausch von Modulen geschlossen. Diese Vereinbarungen gelten seit dem Wintersemester 2011/12 (einige Vereinbarungen kamen später hinzu). Das bedeutet, ...

  • Studierende des Fachbereichs Psychologie können Module anderer Studiengänge als Importmodule wählen und
  • Studierende anderer Studiengänge können unsere Exportmodule des Studiengangs Psychologie, B.Sc. studieren.

Um festzustellen, ob für Sie interessante Angebote dabei sind, können Sie sich die Vereinbarungen mit den jeweiligen Studiengängen ansehen:

Hinweise für Studiengangskoordinatorinnen und -koordinatoren anderer Fachbereiche

Der Fachbereich Psychologie ist offen für den Abschluss neuer Import/Export-Vereinbarungen. Auch einseitige Vereinbarungen (nur Import oder nur Export) sind möglich. Es gelten die entsprechenden Bestimmungen in den Prüfungsordnungen für die Studiengänge Psychologie, B.Sc. und Psychologie, M.Sc. Demnach können Bachelorstudierende der Psychologie bis zu 12 LP und Masterstudierende bis zu 6 LP importieren. Für den Export werden Module in einem Gesamtumfang von bis zu 60 LP aus dem Bachelorstudiengang angeboten (wobei der vorgesehene Exportumfang pro Studiengang geringer ist). Voraussetzung ist aber immer eine entsprechende Vereinbarung. Um eine solche abzuschließen, wenden Sie sich bitte an den Studiendekan.