Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_Psychologie_bsc.jpg
 
  Startseite  
 

Studienziele

In diesem Studiengang erwerben Sie ein grundlegendes und verallgemeinerbares Verständnis der wichtigsten psychologischen Funktionen. Sie lernen, psychologische Fragestellungen in konkrete empirische Untersuchungen umzusetzen. Sie werden zu kompetentem und verantwortungsvollem psychologischem Handeln (Diagnostizieren, Beraten, Intervenieren, Evaluieren) befähigt. Sie werden in die Lage versetzt, das Verhalten und Erleben von Personen aus den verschiedenen Perspektiven der psychologischen Fachdisziplinen heraus zu beschreiben. Weiterhin werden Sie praktische Handlungsmöglichkeiten erlernen und diese mit erworbenen Grundlagenkenntnissen verknüpfen können.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiengangs sind Sie zum Beispiel in der Lage, psychologische Forschung methodisch angemessen zu bewerten. Sie können dann grundlegende fachliche und kommunikative Techniken im Umgang mit Einzelpersonen und Gruppen einsetzen. Sie sind fähig, psychologisches Handeln zu beurteilen.

Das Studium der Psychologie bereitet auf eine berufliche Tätigkeit im Bereich Psychologie und verwandter Disziplinen vor. Die Bachelorprüfung bildet einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss des Studiums der Psychologie. Er befähigt insbesondere für praktische und anwendungsbezogene Tätigkeitsfelder. Der Bachelorstudiengang vermittelt Ihnen zum Beispiel solide Qualifikationen für Beratungstätigkeiten in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Wirtschaft.

Letztlich besteht natürlich auch die Möglichkeit, an das 8-semestrige Bachelorstudium ein (2-semestriges) Masterstudium anzuschließen. Dieses kann Ihnen zusätzlich das Tor zur Psychotherapieausbildung und zur Promotion öffnen.

Ein wichtiger Teil des Masterstudiums besteht aus der fortgesetzten Vermittlung von Kompetenzen, die zu wissenschaftlicher Arbeit befähigen. Gemeint sind hier vor allem der Ausbau empirisch-naturwissenschaftlicher Denk- und Arbeitsweisen. Denn ein wichtiger Tätigkeitsbereich, die psychologische Forschung, gehört nicht zu den typischen Berufsfeldern nach einem Bachelorabschluss. Auch sie stellt aber selbstverständlich ein interessantes Betätigungsfeld für Psychologinnen und Psychologen dar.

Die Deutsche Gesellschaft für Psychologie bietet einen genaueren Überblick über die Berufsfelder.

Zuletzt aktualisiert: 29.07.2011 · Anja Lotz

 
 
Fb. 04 - Psychologie

Studienfachberatung Psychologie, Gutenbergstraße 18, D-35032 Marburg
Tel. +49 6421 28-23438, Fax +49 6421/28-26949, E-Mail: reinharg@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: http://www.uni-marburg.de/fb04/studium/studiengang/bachelor/studiengangsprofil/gang/ziele

Impressum | Datenschutz