Hauptinhalt

LernWelten Wintersemester 2018/19

Im Wintersemester 2018/19 bot die Workshopreihe LernWelten verschiedene Veranstaltungen zu kommunikationspraktischen Themen sowie Visual Thinking an, welche von 37 Teilnehmenden besucht wurden. 

Intervention und Prävention von Antisemitismus im Kontext Schule

Aktuell sehen sich pädagogische Einrichtungen, wie die Institution Schule, oft mit judenfeindlichen Bemerkungen und Handlungen konfrontiert. Welche ideologischen Vorstellungen stehen hinter Antisemitismus? Warum haben diese für Jugendliche eine Anziehungskraft? Dieser Workshop informiert über Merkmale, Strukturen und Funktionen aktueller Erscheinungsformen des Antisemitismus und thematisiert Handlungsstrategien für den pädagogischen Alltag.

Umgang mit Konflikten in der Schule

Konflikte gibt es überall, auch in Bildungskontexten. Der Umgang mit Ihnen ist eine stets wiederkehrende Herausforderung und eine elementare pädagogische Kernkompetenz. In diesem Workshop lernen Sie anhand praktischer Übungen Techniken und Methoden zur Intervention und Prävention von Konflikten sowie Deeskalationsstrategien.

Lernprozesse mit Visual Thinking gestalten

Bilder werden vom Gehirn viel schneller verarbeitet als Worte. Wer zum Lernen Wort und Bild in sogenannten „Sketchnotes“ verbindet, lernt oft schneller, nachhaltiger und kreativer. In diesem Workshop erlernen Sie das „Visuelle Alphabet“ auf dessen Grundlage Sie eine vielzahl Anzahl von Symbolen und Icons entwickeln können. Sie werden Ihren Text „in Szene setzen“ und Layout-Ideen ausprobieren können. Es ist kein spezielles künstlerisches Talent nötig – hier geht es um Ideen, nicht um Kunst.

Körperausdruck für die Lehre nutzen

Beim Sprechen (und Lehren) ist neben unseren Worten auch immer unser Körper präsent: Wir richten unseren Blick auf etwas, aktivieren Gesichtsmuskeln, bewegen unsere Arme und Hände. In diesem Workshop lernen Sie Merkmale und Funktionen des Körperausdrucks kennen und bekommen die Möglichkeit, Ihre persönlichen non-verbalen Besonderheiten sowie deren mögliche Wirkungen zu erfahren und sinnvoll im Unterricht einzusetzen.