Hauptinhalt

Fotokampagne Niederlande 1935

1935 führte eine von Richard Hamann geleitete Fotokampagne in die bis dato im Bildarchiv wenig dokumentierten Niederlande. In den westlichen und südlichen Provinzen Noord-Holland, Zuid-Holland, Zeeland, Noord-Brabant und Limburg wurden die wichtigsten Kunst- und Baudenkmäler fotografiert. Neben einer ausführlichen Dokumentation der Gemälde des 17. Jahrhunderts im Oranjesaal des königlichen Schlosses Huis ten Bosch wurden alle wichtigen Bereiche der niederländischen Kunst, insbesondere Kirchen und bürgerliche Profanarchitektur samt Ausstattung, dokumentiert.Von besonderem Wert sind dabei die zeitgenössischen Aufnahmen bedeutender Profanarchitektur der Zwischenkriegszeit. Die etwa 1000 exzellenten Schwarz-Weiß-Aufnahmen auf Glasplatten stehen beispielhaft für Foto Marburgs Kampagnentätigkeit in den europäischen Kunstlandschaften, die dem systematischen Ausbau eines umfassenden kunsthistorischen Bildarchivs diente.

Zum Bestand

-