Hauptinhalt

Erich Müller-Cassel

fm924501.jpg
© Bildarchiv Foto Marburg

Der 1979 verstorbene Fotograf Erich Müller, genannt Müller-Cassel, arbeitete von 1950 bis 1970 für die Staatlichen Kunstsammlungen in Kassel und fotografierte auf den documenta-Ausstellungen I (1955) und II (1959). 1983 wurde das private Archiv des Fotografen dem Bildarchiv Foto Marburg überlassen. Der Bestand umfasst 7.200 exzellente kunsthistorische Dokumentar-Aufnahmen der Zeit von 1950 bis 1972. Hervorzuheben sind insbesondere die Color-Dias im Format 13x18, beispielsweise vom Isenheimer Altar in Colmar, von Altären Conrad von Soests oder vom Schloss in Versailles.

zum Bestand

Lit.(Auswahl): Alfred Stange: Conrad von Soest. Königstein o. J., Curt Bauch: Der Isenheimer Altar. Königstein o. J., Hans Seifert: Das Chorgestühl im Ulmer Münster. Königstein o. J., Hans Vogel: Katalog der Staatlichen Gemäldegalerie zu Kassel. Kassel 1958, Dieter Westecker: Documenta-Dokumente 1955-1968. Texte und Fotografien. Kassel 1972

Fundstellen:
B 4.000 - 4.208 &
LA 5.303 - 5.435 &
922.012 - 924.800