Hauptinhalt

Bildnachlass Reinhart Koselleck

fmk40-ho-0891a.jpg
Bildarchiv Foto Marburg

Im Jahr 2008 übernahmen das Deutsche Literaturarchiv Marbach und das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg den wissenschaftlichen Nachlass des Bielefelder Historikers Reinhart Koselleck (1923-2006). In einem kooperativen Forschungsprojekt wurde der Nachlass erschlossen und für die Recherche online verzeichnet.

Während der schriftliche Nachlass nach Marbach ging, verwahrt das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte den umfangreichen Bildnachlass. Dieser Teilbestand dokumentiert Kosellecks jahrzehntelange Forschungen zur politischen Ikonologie des gewaltsamen Todes und der Geschichte des Reiterdenkmals und zeugt gleichzeitig von breiten kunsttheoretischen und bildwissenschaftlichen Interessen, die vielfältige Bezüge zu seinem historischen Werk bereitstellen. Neben einem handschriftlichen Bestand und einer Auswahl an Büchern aus der privaten Bibliothek des Historikers umfasst der Bildnachlass eine medial komplexe Bildsammlung auf der Basis eigenhändiger Fotografien, die vollständig im Bildindex der Kunst und Architektur verzeichnet ist.