Hauptinhalt

Luftbildarchiv deutscher Städte

fm457755.jpg
© Bildarchiv Foto Marburg

Das "Luftbildarchiv Deutscher Städte" umfasst über 3.300 detailreiche Schrägluft-Aufnahmen von Ortschaften des ehemaligen Deutschen Reiches und der während des zweiten Weltkriegs annektierten Gebiete. Das Konvolut besteht aus einem älteren Bestand mit Aufnahmen aus der Zeit um 1924 bis 1938 und einem jüngeren, dessen zwischen 1941 und 1944 entstandene Bilder teilweise Zerstörungen durch Kriegseinwirkungen zeigen.

Die Aufnahmen entstammen der Bildstelle des "Generalbauinspektors der Reichshauptstadt", die Albert Speer ab 1937 aufbaute, und standen auch dem 1943 gegründeten "Arbeitsstab für den Wiederaufbau der deutschen Städte nach dem Kriege" zur Verfügung. Die Sammlung sollte die urbanen Strukturen zahlreicher Orte des Reiches dokumentieren und nach dem Krieg einen zügigen, den Bedürfnissen des Nationalsozialismus angepassten Wiederaufbau erlauben. Bei Kriegsende konnte ein Teil des Bildbestandes vor der Zerstörung bewahrt werden und geriet durch Erbfall an den damaligen Kieler Ordinarius für Kunstgeschichte, Professor Lars Olof Larsson, der ihn 1986 an das Bildarchiv Foto Marburg vermittelte.

Der historische Wert der Aufnahmen ist beträchtlich, dokumentieren sie doch Orte in Deutschland, Österreich, Polen und Tschechien, die vielfach im Kriege zerstört oder in den letzten 60 bis 80 Jahren durch Baumaßnahmen umfangreich verändert wurden.

zum Bestand

Lit.: Marek Baranski / Andrzej Soltan: Warszawa - Ostatnie Spojrzenie. Niemieckie Fotografie Lotnicze Sprzed Sierpnia 1944 (Warschau - Der letzte Blick. Deutsche Luftaufnahmen entstanden vor August 1944). Warschau 2004.
Christian Bracht: Das Marburger Luftbildarchiv deutscher Innenstädte. In: Christian Fuhrmeister u. a.: "Führerauftrag Monumentalmalerei". Eine Fotokampagne 1943-1945. Köln 2006, S. 163-172.
Erich Mulzer: Bild und Erinnerung. Nürnberger Luftaufnahmen 1944. Nürnberg 1995.
Marco Rasch, Frankfurts Stunde Null. Kontroversen um den Wiederaufbau nach dem Krieg, Marburger Jahrbuch für Kunstwissenschaft 38, 2011, S. 335-351, hier S. 344-345

Fundstellen:
930.382 - 933.617 und 457.741 - 457.828