Hauptinhalt

Uwe Gaasch

fmc433243.jpg
© Bildarchiv Foto Marburg

Uwe Gaasch wurde 1949 in der Nähe von Bamberg geboren und erlernte dort das Fotografenhandwerk. Bis 1980 war er zunächst Profi-Musiker als Sänger und Saxophonist, bis er seinen ursprünglichen Beruf über das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege wiederentdeckte. In der Folge arbeitete er für Bauämter, Architekten, Restauratoren, Galerien und Gutachter und seit 2008 kontinuierlich auch für das Bildarchiv Foto Marburg. Die dokumentarische architektur- und kunsthistorische Photographie war und ist sein hauptsächlicher Arbeitsbereich, so die Bebilderung von Denkmallisten, Kirchenführern, Ausstellungskatalogen oder, bis 2007, die fotographische Abwicklung historischer Fassaden als Schadenskartierungsgrundlage unter Einsatz von Hochstativen und selbstgesteuerten Hubarbeitsbühnen. Seit 2009 arbeitet Gaasch mit hochprofessioneller digitaler Ausrüstung etwa für das EU-Großprojekt „Partage Plus – Jugendstil in Europa“ oder verschiedene Dokumentationsvorhaben von Foto Marburg. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Fotografen dauert an.

Weiterhin als professioneller Musiker tätig bevorzugt Uwe Gaasch in seiner fotokünstlerischen Arbeit die analoge Schwarz-Weiß-Fotographie; nach eigener Aussage faszinieren ihn Schönheit und Detailreichtum verschiedener Stilepochen der Architektur.

Uwe Gaasch verfasst gemeinsam mit seiner jeweiligen Assistenz kurze Kampagnen-Essays sowohl zu den fotografierten Objekten als auch zu den Aufnahmeumständen und bietet damit aufschlussreiche Einblicke in die fotografische Praxis sowie in die ‚Geschichte hinter den Bildern‘.

Im Jahre 2007 hat Foto Marburg 2500 ältere analoge Schwarz-Weiß- und Coloraufnahmen, ab 2009 dann insgesamt 9000 digitale Neuaufnahmen von Uwe Gaasch übernommen.

Zum Bestand
Website des Fotografen

Publikationen

Christine Kippes-Bösche, Uwe Gaasch (Fotograf): Die ehemalige Benediktinerpropsteikirche St. Getreu in Bamberg. München 2004, DKV-Kunstführer 622; Ulrich Kahle (Autor), Uwe Gaasch (Fotograf): Der Bamberger Domberg: Bilder einer geistlichen Stadt. Bamberg 2006; Manfred Fürst, Uwe Gaasch (Fotograf), Adelheid Waschka: Das Hallstadter Vogteihaus ein Bauwerk des 18. Jahrhunderts und sein allegorischer Bilderschmuck. Bamberg 2007

Ausstellungen

Monumental Sakrale Architekturphotographie, Schwarz-weiß-Photographien von Uwe Gaasch. Historisches Museum Bamberg in der Alten Hofhaltung, 31.März bis 4.November 2007; Sonderausstellung Bamberg-Villach-Kärnten 1007-2007, Farbphotographien des Bamberger Dombergs Museum der Stadt Villach, 9. Mai bis 31. Oktober 2007; Augenblicke einer Basilika, Eine Serie von ca. 40 Schwarz-weiß-Fotografien in den Formaten 232 cm x 40 cm bzw.186 cm x 40 cm. Diözesanhaus Vierzehnheiligen, Dauerausstellung ab dem 18.04.2010; Augenblicke einer Basilika II, Fortsetzung mit einer Serie von 66 Schwarz-weiß-Fotografien vom Außenbereich der Basilika, 2013; Augenblicke einer Wallfahrt, Fortsetzung des Kunstprojekts, Vierzehnheiligen 2013/2014; Eins + Eins = Eins / Fotografie und Scherenschnitt von Uwe Gaasch und Wolfgang Müller, Bamberg 12.4. - 2.11.2014