Hauptinhalt

Karl Franz Keller

fm1583044.jpg
© Bildarchiv Foto Marburg

Karl Franz Keller, geboren 1915 in München-Pasing, studierte an der Hochschule für Musik in München und machte 1940 sein Examen als Kapellmeister. 1945 wurde er musikalischer Oberleiter des "Städtebundtheaters Hof" und gründete die "Hofer Symphoniker". 1953 gründete er den Verlag "Keller & Burkardt, Verlag für christliche Kunst", der noch bis 2004 unter seiner Leitung in München bestand und Postkarten sowie Konfirmations- und Firmungsurkunden herstellte. Von 1953 bis 1980 reiste er durch Deutschland und fotografierte im Auftrag zahlreicher Pfarrgemeinden deren Kirchen und Gemeindehäuser. So entstanden über 10.000 qualitätvolle Glasnegative, die sich nicht nur auf Meisterwerke der Sakralarchitektur beschränken, sondern einen überaus umfassenden Eindruck vom Kirchenbau Deutschlands vermitteln. 2004 schenkte Keller seinen gesamten Negativbestand dem Bildarchiv Foto Marburg.

zum Bestand

Fundstellen:
1.580.001 - 1.591.360