Hauptinhalt

Zum 100. Geburtstag von Richard Hamann-MacLean (1908-2000)

© Bildarchiv Foto Marburg

Am 19. April 2008 wäre Richard Hamann-MacLean 100 Jahre alt geworden. Der Sohn Richard Hamanns, des Gründers von Foto Marburg, war als Hochschullehrer für Kunstgeschichte zunächst in Marburg, ab 1967 in Mainz tätig. Seit 1925 hat er für Foto Marburg fotografiert, oft gemeinsam mit seinem Vater – so etwa in Frankreich im Auftrag des der deutschen Militärverwaltung zugehörigen Kunstschutzes 1940/1944. Ein Kernbestand seines 15.000 Aufnahmen umfassenden Nachlasses im Bildarchiv Foto Marburg sind die 750 Glasnegative, die der Kunsthistoriker und Fotograf für seine mehrbändige Monographie „Die Kathedrale von Reims“ angefertigt hat. Zum Jubiläumsjahr erscheint der aus dem Nachlass herausgegebene Textband zur Skulptur der Kathedrale von Reims (Teil II, 4).

Die Anfang der 1960er Jahre erstellte Aufnahme der Kathedrale von Osten zeigt die Marburger Dokumentarfotografie in einer Ästhetik, wie sie Richard Hamann und sein Sohn über Jahrzehnte nicht nur in der Praxis gepflegt, sondern auch in ihren Schriften eigens reflektiert haben.

-