Hauptinhalt

Palais Stoclet in Brüssel

© Bildarchiv Foto Marburg

Vor 100 Jahren wurde mit dem Bau des von Josef Hoffmann (1870-1956) konzipierten Palais Stoclet begonnen. Das 1911 für den Bankier Adolphe Stoclet fertigestellte Stadtpalais gilt als das Meisterwerk der Wiener Werkstätte, deren künstlerisch-gesellschaftliches Ideal dort deutlichen Ausdruck fand. Der große Speiseraum im Erdgeschoss enthält mit seinem Mosaikfries von Gustav Klimt eine der bedeutendsten Leistungen der Wanddekoration des Jugendstils.
Noch bis zum 28.5.2006 zeigt das Palais des Beaux-Arts in Brüssel in Zusammenarbeit mit dem Museum für angewandte Kunst Wien die Ausstellung „Le désir de la beauté“. Le Wiener Werkstätte et le Palais Stoclet.

-