Hauptinhalt

Sanierung der Marksburg abgeschlossen

© Bildarchiv Foto Marburg

Die Marksburg thront gestaffelt auf einem Felskegel oberhalb des Ortes Braubach und ist als einzige nie zerstörte mittelalterliche Höhenburg am Mittelrhein seit 2002 Teil des UNESCO-Welterbegebietes Oberes Mittelrheintal. Die imposante Festung mit Bergfried, Palas, Vorburg, Zwingern und Bastionen sowie charakteristischen Innenräumen wie Burgküche, Rittersaal, Kemenate, Kapelle, Rüstkammer, Turmstuben oder Weinkeller gilt vielen als Idealtyp der mittelalterlichen Burg. Seit über hundert Jahren ist die Anlage im Besitz der Deutschen Burgenvereinigung, die sich zur Aufgabe gemacht hat, Burgen und Schlösser vor dem Verfall, aber auch unsachgemäßer Renovierung zu retten.

Die Ende der 1980er Jahre in Zusammenarbeit mit der staatlichen Denkmalpflege begonnenen aufwändigen und hochkomplexen Sanierungsmaßnahmen konnten im Sommer dieses Jahres abgeschlossen werden.

Das Bildarchiv Foto Marburg hat die aktuellen Ergebnisse der Instandsetzung in den Jahren 2011-2012 dokumentiert und verfügt darüber hinaus über einen wertvollen Bestand an historischen Schwarzweiß- und Farb-Aufnahmen der Burganlage.

Die Deutsche Burgenvereinigung e.V. (DBV)

zum Bestand

-