Hauptinhalt

Das Ende der Stauferherrschaft in Italien 1268

© Bildarchiv Foto Marburg

1784 vollendete Johann Heinrich Wilhelm Tischbein (1751-1829) in Rom das großformatige Historienbild als Geschenk für den Herzog von Gotha. Dargestellt sind Konradin von Schwaben und Friedrich von Österreich nach verlorener Schlacht bei Tagliacozzo im Gefängnis von Neapel, als sie ihr Todesurteil erhalten.

Das Leipziger Museum der Bildenden Künste zeigt in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Museen Kassel vom 18.3. bis 5.6.2006 die Ausstellung „3 x Tischbein und die europäische Malerei um 1800“. Im Kontext bedeutender Zeitgenossen werden Werke der drei wichtigsten Maler der Familie Tischbein präsentiert.

-